Der einzige Berliner Bezirksfernsehsender im Berliner
TV-Kabelnetz und auch über DVB-T zu empfangen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem
Bezirk und Hinweise auf Veranstaltungen.

Herzlich willkommen bei Spandau TV! “Sendung des Monats” hier ansehen »

Events


Events

Programm Kulturhaus Spandau - Theater und Freilichtbühne

Kulturhaus Spandau, 13597 Berlin-Spandau, Mauerstr. 6, in der Altstadt

Tickethotline: 030- 333 40 21 / 22

 

Programm Kulturhaus Spandau

Programm Freilichtbühne an der Zitadelle

Musical-Show

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 19.07.2019 | 19 Uhr

Sa. 31.08.2019 | 19 Uhr

So. 01.09.2019 | 16 Uhr

Musikala

Der kleine Horrorladen

Das Kult-Musical in einer durch den Verlag lizensierten Aufführung

Eintritt: 18,- € / ermäßigt 14,- € / Schulen 10,- € p.P.

Alles beginnt in irgendeinem Blumenladen in irgendeinem heruntergekommenen Viertel irgendeiner Großstadt. Das Geschäft von Mr. Mushnik läuft schlecht - besser gesagt gar nicht. Doch alles ändert sich als Seymour, sein tollpatschiger Angestellter, eine kuriose Pflanze ins Fenster stellt. Der verstaubte Laden von einst wird zum Anziehungspunkt der gesamten Stadt, die Medien reißen sich um ihn und die Kasse klingelt. Aber dieser Erfolg und Aufschwung sind eng verknüpft mit einer besonderen Flüssigkeit, die diese seltsame Pflanze benötigt. Seymour füttert sie und sie wächst und wächst …

Ein Stück voll schwarzem Humor und immer noch aktuell, denn schneller Ruhm und Reichtum verlocken manch Ahnungslosen in sein Verderben.

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

Bild: net-musikala-horror

DER KLEINE HORRORLADEN (Little Shop of Horrors)  -  Buch und Liedtexte von HOWARD ASHMAN  -  Musik von ALAN MENKEN  -  Nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch von Charles Griffith  -  Originalproduktion: WPA Theatre (Kyle Renick, Producing Director)  -  Originalproduktion im Orpheum Theatre, New York City durch das WPA Theatre, David Geffen, Cameron Mackintosh und die Shubert Organization  -  Deutsch von Michael Kunze 

 

Familientheater

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 21.07.2019 | 16:00 Uhr

Di. 23.07.2019 | 10:30 Uhr

Mi. 24.07.2019 | 15:30 Uhr

So. 28.07.2019 | 16:00 Uhr

Mi. 31.07.2019 | 15:30 Uhr

So. 04.08.2019 | 16:00 Uhr

So. 11.08.2019 | 16:00 Uhr

Di. 13.08.2019 | 10:30 Uhr

So. 18.08.2019 | 16:00 Uhr

15. Sommer-Familientheater-Reihe

„Pippi Langstrumpf“ – wie alles begann…

von Astrid Lindgren

90 Minuten großer Spaß mit roten Zöpfen auf echtem Pferd

Erwachsene 10,- € / Kinder 8,- € / Kita- und Schulgruppen 5,- € p.P.

Rote Zöpfe, Sommersprossen - Jeder kennt Pippi Langstrumpf und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach' mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

Deshalb werden auch so gegensätzliche Personen wie landstreichende Diebe und rechtschaffende Polizisten mühelos in die Schranken gewiesen, selbst die sittenstrenge Frau Prysselius!

Gemeinsam mit Thomas und Annika erlebt Pippi, was Sachensucher finden.

Ob Wunschsterne tatsächlich Wünsche erfüllen? Oder machen das Spunks?

Und ist ein Kaffeekränzchen geeignet, gute Erziehung zu beweisen?

Als schließlich eine Seeräuberseereise ansteht, muss sich Pippi entscheiden: Bleibt sie bei ihren neuen Freunden oder sticht sie mit Papa in See?

Und Pippi zeigt allen, „(...) dass man Macht haben kann, ohne sie zu missbrauchen.” (Astrid Lindgren).

Das Original auf echtem Pferd kehrt in neuer Bearbeitung von Andreas Schmidt zurück!

Kartentelefon: 030 – 627 05 926

 

Musical-Show

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr.  19.07.2019 | 19 Uhr

Sa. 31.08.2019 | 19 Uhr

So. 01.09.2019 | 16 Uhr

Musikala

Der kleine Horrorladen

Das Kult-Musical in einer durch den Verlag lizensierten Aufführung

Eintritt: 18,- € / ermäßigt 14,- € / Schulen 10,- € p.P.

Alles beginnt in irgendeinem Blumenladen in irgendeinem heruntergekommenen Viertel irgendeiner Großstadt. Das Geschäft von Mr. Mushnik läuft schlecht - besser gesagt gar nicht. Doch alles ändert sich als Seymour, sein tollpatschiger Angestellter, eine kuriose Pflanze ins Fenster stellt. Der verstaubte Laden von einst wird zum Anziehungspunkt der gesamten Stadt, die Medien reißen sich um ihn und die Kasse klingelt. Aber dieser Erfolg und Aufschwung sind eng verknüpft mit einer besonderen Flüssigkeit, die diese seltsame Pflanze benötigt. Seymour füttert sie und sie wächst und wächst …

Ein Stück voll schwarzem Humor und immer noch aktuell, denn schneller Ruhm und Reichtum verlocken manch Ahnungslosen in sein Verderben.

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

Bild: net-musikala-horror

DER KLEINE HORRORLADEN (Little Shop of Horrors)  -  Buch und Liedtexte von HOWARD ASHMAN  -  Musik von ALAN MENKEN  -  Nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch von Charles Griffith  -  Originalproduktion: WPA Theatre (Kyle Renick, Producing Director)  -  Originalproduktion im Orpheum Theatre, New York City durch das WPA Theatre, David Geffen, Cameron Mackintosh und die Shubert Organization  -  Deutsch von Michael Kunze 

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 20.07.2019 | 20 Uhr

Deep Purple Recycling

Back to the 70’s & 80’s – mit den größten Hits von Deep Purple 

Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €

Fünf Musiker mit langjähriger Studio- und Bühnenerfahrung in diversen Rockbands bringen die Highlights von Deep Purple auf die Bühne. Virtuos und leidenschaftlich interpretieren sie die Songs der Originale - von Highway Star bis Perfect Strangers. Legendäre Klassiker, die als Wegbegleiter bis heute Gültigkeit haben. Erleben Sie Hard- und Bluesrock der Spitzenklasse!

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-©DeepPurpleReceycling

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 21.07.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

Spandauer Seniorenorchester

Sommer - Sonntag - Sonnenschein

Eintritt frei(willig)

Bei voller Besetzung zählt die Band 20 Musikerinnen und Musiker, allesamt versierte Amateure mit jahrelanger Erfahrung in diversen Ensembles.

Das Orchester spielt an diesem Sonntag eine unterhaltsame Mischung aus Jazz, Tanzmusik, Schlager und Pop. Die übliche Bigband-Instrumentierung wird dabei durch Akkordeon, Flöte und Klarinette erweitert.

Bild: net-spandauerseniorenorchester

 

Konzert

Reformationsplatz | Altstadt Spandau

Mo. 22.07.2019 | 20 Uhr

Montagskonzerte bei Kerzenschein

Schnaftl Ufftschik

Eintritt frei(willig)

Keine Combo kann die Musikwelt besser vermessen als Schnaftl Ufftschik. Die Jungs schrecken vor nichts zurück. Sie verbinden Jahrhunderte, Musikstile und Kontinente in ihrer Musik. Da wird ein klassisches Stück mal eben als Reggae wiederbelebt, ein Popsong im Klezmerstyle präsentiert oder manches andere mit Brass-Tönen veredelt. Das erklärte Ziel ist eine Kunstform, eine begnadete Mischung aus Jazz, Pop, Folk und Weltmusik mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail, fein austarierten Arrangements, Spiel-, aber auch Wortspielfreude.

Eine sehr unterhaltsame Art der Vermessung der Musikwelt im ureigenen Schnaftl-Ufftschik-Sound.

 

- Die gesammelten Spenden gehen an Laib und Seele. Die Ausgabestelle der Berliner Tafel in der Weißenburger Straße sammelt verzehrfähige Lebensmittel von Supermärkten, um diese immer mittwochs an bedürftige Haushalte abzugeben.

Bild: net-schnaftlufftschik

 

 

KinderMusikTheater

Do. 25.7.2019 | 11 Uhr

Suli Pushban & die Kapelle der guten Hoffnung

Unglaublich, aber wahr

Ein Rockkonzert für Kinder

5-12 Jahre, Dauer ca. 60 Minuten

Eintritt: 10,- € / ab 3 Pers. 9,- € / ab 5 Pers. 8,- €/ Gruppen 6,- € / mit JKS 5,- €

 

Suli Puschban ist bekannt für ihre witzigen, frechen, mitreißenden Songs. Mit der Kapelle der guten Hoffnung wird gerockt, gesungen und getanzt. Musikalisch versiert mit viel Humor und guter Laune, mit Rock, Folk, Swing und Samba nehmen Suli und ihre Band euch mit auf Reisen. Ein Konzert zum Mitdenken, Mitmachen und manchmal einfach nur zum Zuhören.

Ausgezeichnet mit dem Musikautorenpreis 2019 versprechen die Lieder von Suli Puschban nicht nur gute Unterhaltung und Ohrwurmgarantie, sondern können Groß und Klein auch zum Nachdenken anregen.

Kartentelefon: 030 – 61 40 21 64

Bild: q-net-suli+kapelle

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 26.07.2019 | 20 Uhr

Stewarts

Back on the road again…

Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €

Das verbindende Element der vier Individualisten dieser Band ist die große Leidenschaft für handgemachte Musik. Musikalisch covern die Stewarts die Songs bekannter Größen in einem unverwechselbar eigenen Sound und setzten mit eigenen Kompositionen Akzente. Das vielseitige Programm enthält unter anderem Nummern von den Eagles und Poco, Lynard Skynyrd, ZZ Top und vom Boss Bruce Springsteen, die mit 4-stimmigem Satzgesang abgerundet werden.

Ein Hörvergnügen mit Guter-Laune-Garantie!

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-stewarts

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 27.07.2019 | 20 Uhr

Tom Astor

Lieder für Generationen

Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €

Die deutsche Country-Legende Tom Astor hat in seiner Karriere mit Weltstars wie Johnny Cash, Willie Nelson, Kenny Rogers, Kris Kristofferson, John Denver, Dolly Parton, The Bellamy Brothers, Billy Ray Cyrus und Emmylou Harris zusammengearbeitet. Dabei hat er sich jedoch nie mit modischen Strömungen befasst, sondern fühlt sich seit Beginn an dem Country verpflichtet. (Natürlich auch hier und da mit kleinen musikalischen Ausflügen in Rock, Pop, Folk und Blues) Mit einigen seiner Songs hat er Countrymusik-Geschichte geschrieben - „Flieg junger Adler“, „Take It Easy, nimm’s leicht“ sowie mit seinen großen Smash-Hit „Hallo, guten Morgen Deutschland“. Was alle diese Lieder verbindet? Es sind lebensnahe Geschichten und aufrichtige Anekdoten.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-Tom_Astor_Foto_Manfred_Esser

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 28.07.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

Jazz Company Berlin

Eintritt frei(willig)

Flotter Jazz und samtiger Swing, vom Ragtime bis zum Reißer - das Repertoire der Jazz Company Berlin umfasst neben eigenen Titeln ein breites Spektrum von den frühen 20ern bis hinein in die 90er Jahre und es wird ständig erweitert.

Bigband Sound: vielfältig, erstklassig und mit hohem Stimmungsfaktor.

KinderMusikTheater

Freilichtbühne an der Zitadelle

Do. 01.08.2019 | 11:00 Uhr

Mi.  21.08.2019 | 10:30 Uhr

Bunte Töne

Hiphop-Show

1.-6. Klasse | ab 6 Jahren, Dauer ca. 70min.

Eintritt: 10,- € / ab 3 Pers. 9,- € / ab 5 Pers. 8,- €/ Gruppen 6,- € / mit JKS 5,- €

 

Fünf Berliner Künstler geben eine praktische Einführung in die HipHop-Kultur und präsentieren eine Spitzenshow aus Breakdance, Beatboxing, Graffiti, Rap und DJing. Hier erlebt ihr die neuesten Trends der Musikwelt und lernt die coolsten Künstler*innen der Szene kennen. Lasst uns gemeinsam auf der Beatstreet tanzen und Wörter zu Bildern werden – Bilder, die im Kopf oder vor euren Augen entstehen, mit Spraydose auf Steinwand und mit ganz viel Musik natürlich.

Ein Mitmach-Event der Extraklasse, das Kinder für Musik, Rhythmus und Tanz begeistern wird!

Kartentelefon: 030 – 61 40 21 64

Bild: net-buntetöne

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 02.08.2019 | 20 Uhr

Sascha Grammel

Benefiz-Comedy-Show

Eintritt: 30,- € | AUSVERKAUFT

Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es)!

Ein Best-of Puppen-Comedy unter dem schönsten Himmel der Stadt!

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa.03.08.2018 | 20 Uhr

Blackmail Berlin

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Blackmail Berlin, das ist Rhythm ‘n‘ Blues, Soul und Rock mit kraftvollen Bläser-Riffs, einem knackigen Groove und Background Sängerinnen. Angelehnt an die Story des Kultfilms wird auch hier „die Band zusammengebracht“, um die großen Klassiker von Aretha Franklin, Ray Charles bis zu den legendären Blues Brothers und anderen Stars zu zelebrieren. Das ist äußerst sehenswert, tanzbar und ein echtes Live-Erlebnis.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-blackmail

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 04.08.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

German Trombone Vibration

Eintritt frei(willig)

Nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum!

Nachdem die Band 2018 ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert hat, freut sie sich nun auf weitere Ereignisse. Und da nach dem Fest bekanntlich vor dem Fest ist, laden German Tromben Vibration und ihr charismatischer Leiter Jörg Vollerthun auch in diesem Jahr wieder zu einem Konzert, bei dem alte und neue Songs zum Strahlen gebracht werden. Schließlich kann man sich ja eigentlich jedes Jahr selbst übertreffen, oder? 2019 steht deshalb - wer hätte es gedacht - wieder ganz im Zeichen der (musikalischen) Glückseligkeit. Let’s swing on - bis zum nächsten Jubiläum!

Bild: gtv

 

Familientheater

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 04.08.2019 | 16:00 Uhr

So. 11.08.2019 | 16:00 Uhr

Di.  13.08.2019 | 10:30 Uhr

So. 18.08.2019 | 16:00 Uhr

15. Sommer-Familientheater-Reihe

„Pippi Langstrumpf“ – wie alles begann…

von Astrid Lindgren

90 Minuten großer Spaß mit roten Zöpfen auf echtem Pferd

Erwachsene 10,- € / Kinder 8,- € / Kita- und Schulgruppen 5,- € p.P.

Rote Zöpfe, Sommersprossen - Jeder kennt Pippi Langstrumpf und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach' mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

Deshalb werden auch so gegensätzliche Personen wie landstreichende Diebe und rechtschaffende Polizisten mühelos in die Schranken gewiesen, selbst die sittenstrenge Frau Prysselius!

Gemeinsam mit Thomas und Annika erlebt Pippi, was Sachensucher finden.

Ob Wunschsterne tatsächlich Wünsche erfüllen? Oder machen das Spunks?

Und ist ein Kaffeekränzchen geeignet, gute Erziehung zu beweisen?

Als schließlich eine Seeräuberseereise ansteht, muss sich Pippi entscheiden: Bleibt sie bei ihren neuen Freunden oder sticht sie mit Papa in See?

Und Pippi zeigt allen, „(...) dass man Macht haben kann, ohne sie zu missbrauchen.” (Astrid Lindgren).

Das Original auf echtem Pferd kehrt in neuer Bearbeitung von Andreas Schmidt zurück!

Kartentelefon: 030 – 627 05 926

Bild: net-Pippi©Katrin Engelking, Verlag Friedrich Oetinger

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 09.08.2019 | 20 Uhr

Die Golden Glitter Band

Live und in Farbe – die große 70er Jahre Schlagernacht!

Eintritt: 16,- € / ermäßigt 13,- €

kostümiert an der Abendkasse: 14,- € / ermäßigt 11,- €

Ein unvergleichlicher Abend mit den Helden des deutschen Schlagers und allen dazugehörigen Hits der 70er Jahre.  Die Golden Glitter Band besingt die „Fiesta Mexicana“, erzählt vom „Bett im Kornfeld“ und feiert das „Festival der Liebe“ bei der wohl „größten deutschen Schlagerparade der Welt“.
Sänger Brad Hering und seine Golden Glitter Band sind dabei in der „Mission der Liebe“ unterwegs und zelebriert „live und in Farbe“ die kultigen Hits des deutschen Schlagers. Einzigartig ekstatisch, gefühlvoll und glamourös. Und am Ende wird es heißen: „Wunder gibt es immer wieder“! Ganz großes Entertainment!

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-goldenglitter-Foto Andreas Zrenner

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 10.08.2019 | 20 Uhr

Conexión Cubana

Son Cubano

Eintritt: 16,- € / ermäßigt 13,- €

Sie touren seit vielen Jahren weltweit und sind derzeit eine der gefragtesten, aufstrebenden Son Cubano Gruppen. Conexión Cubana begeistern mit ihrer Spielfreude und ihrem Ideenreichtum, aber auch durch erstklassige kubanische Musiker. Bandchef Nicolás Sirgado ist einer der beliebtesten Komponisten und Arrangeure aus Havanna. Unzählige Platten- und etliche Fernsehproduktionen stammen aus seiner Feder. Bei seiner eigenen Band Conexión Cubana ist er Leader und der Bassist zugleich. Nach fünf Europatourneen mit Luis Frank und den Soneros de Verdad hat er sich jetzt den Sänger William Borrego Rodriguez ins Boot geholt. Der hat zuvor mit Größen wie Pancho Amat, Silvio Rodriguez, Pablo Milanes, Diego „El Cigalo“, Barbarito Torres oder Andy Montañez zusammengearbeitet und ist einer der ganz großen Sänger Kubas. Ein Fest für alle Son Cubano Fans.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-Conecation_Cubana

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 11.08.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

Big Band Black Bottom

Eintritt frei(willig)

In typischer Glenn-Miller-Besetzung präsentiert die Band ein Repertoire der Tanzmusik der 1920er, Klassikern des Swing‘ und Hits der 30er Jahre – unter anderem von Duke Ellington, Benny Goodman und Count Basie. Außerdem zu hören gibt es die Glenn Miller Sounds der 40er Jahre, ergänzt um modernen Bigband-Jazz der Nachkriegsära sowie bekannten Film- und Musicalmelodien aus jüngster Zeit. Musik, Musik, Musik!

Bild: net-bb2018

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 16.08.2019 | 20 Uhr

Berlin Beat Club

1969

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Das Festival von Woodstock 1969 war ein epochales Ereignis der Popmusik. Dieser Mythos Woodstock steht als Inspirationsquelle für das diesjährige Konzert. Canned Heat, Creedence Clearwater Revival, Janis Joplin, Jefferson Airplane, Jimi Hendrix, Joe Cocker, Santana, The Who – sie alle gehörten zu den Bands, die durch Woodstock zu Weltruhm gelangten.

Ebenfalls 1969 gaben die damals bereits weltberühmten Beatles ohne Vorankündigung ihr letztes öffentliches Konzert auf einer Dachterrasse in London. Einige Welthits dieses Rooftop-Konzerts runden nun auch dieses Konzert ab.

Wie in den letzten Jahren darf dabei heftig mitgesungen und getanzt werden.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-bbc

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 17.08.2019 | 20 Uhr

Ingrid Arthur & The Voices of America

The Queen of Gospel, Funk & Soul

Eintritt: 16,- € / ermäßigt 13,- €

Im Laufe ihrer Karriere arbeitete Ingrid Arthur mit vielen internationalen Stars zusammen, so richtig bekannt wurde sie aber als Sängerin des Duos „The Weather Girls“.

Beeinflusst von Aretha Franklin, Mavis Staples und Mahalia Jackson begann ihr musikalischer Triumphzug in Europa mit den „Golden Gospel Singers“.

Inzwischen ist sie auch als Solokünstlerin erfolgreich und bereichert die Welt der Unterhaltung und Musik mit ihrer kraftvollen Stimme, ihrer Persönlichkeit und einer fantastischen Songauswahl. Wer sie einmal erlebt hat, versteht was ein Garant für gute Musik ist. Unterstützt wird Ingrid Arthur bei diesem Konzert von ihrer Band und den Voices of Amerika.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-ingridarthur

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 18.08.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

Magic of Gospel

Let it shine...

Eintritt frei(willig)

Der Gospelchor bezaubert mit einer bemerkenswerten Mischung aus klassischem und modernem Gospel, Spirituals und Pop und mit einer Menge magischer Momente. Bei seiner musikalischen Weltreise geht es dem Chor um die Freude und Begeisterung an der Musik - mal schwungvoll, mal erhaben.

Bild: net-mog

 

KinderMusikTheater

Freilichtbühne an der Zitadelle

Mi. 21.08.2019 | 10:30 Uhr

Bunte Töne

Hiphop-Show

1.-6. Klasse | ab 6 Jahren, Dauer ca. 70min.

Eintritt: 10,- € / ab 3 Pers. 9,- € / ab 5 Pers. 8,- €/ Gruppen 6,- € / mit JKS 5,- €

 

Fünf Berliner Künstler geben eine praktische Einführung in die HipHop-Kultur und präsentieren eine Spitzenshow aus Breakdance, Beatboxing, Graffiti, Rap und DJing. Hier erlebt ihr die neuesten Trends der Musikwelt und lernt die coolsten Künstler*innen der Szene kennen. Lasst uns gemeinsam auf der Beatstreet tanzen und Wörter zu Bildern werden – Bilder, die im Kopf oder vor euren Augen entstehen, mit Spraydose auf Steinwand und mit ganz viel Musik natürlich.

Ein Mitmach-Event der Extraklasse, das Kinder für Musik, Rhythmus und Tanz begeistern wird!

Kartentelefon: 030 – 61 40 21 64

Bild: net-buntetöne

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 23.08.2019 | 20 Uhr

Michael Jackson Tribute Show

This is Michael

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Weltweit einmalig erweckt die letzte Show des King of Pop „This is it“ live und originalgetreu zum Leben!

Songs wie „Beat It“, „Human Nature“, „Smooth Criminal“, „Earth Song“ und „Billie Jean“, in perfekter Imitation und mit purer Tanzenergie, machen das Ganze unvergesslich und sorgen für ein Gänsehautgefühl.

Hier ist ein Michael zum Anfassen, mit einem Double, das nicht nur durch Tanz, Mimik und Interpretation verblüfft - er hat auch Michaels großes Herz. Die Auferstehung einer Legende in DEM Live-Konzert!

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-mj

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 24.08.2019 | 20 Uhr

Die Gabys

Bravo Gaby! – Vorspiel mit Publikum & Hits, Hits, Hits

Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €

Darin sind sich Die Gabys einig: Eine Kindheit ohne Bravo ist wie Berliner ohne Weiße. Wer fieberte damals nicht Woche um Woche Doktor Sommer, dem Bravo-Starschnitt, der Foto-Lovestory und den neuesten Skandalen der Stars der großen Hits der 1970-er entgegen?

Freundinnen und Freunde der gepflegten wie gepfefferten Abendgestaltung: Das Fiebern hat ein Ende. Die Gabys bringen den Bravo-Kult auf die Bühne. Live und in Farbe und direkt unter dem Spandauer Sternenhimmel.

Also, ab in die Schlaghose, Stimme geölt und auf den Weg gemacht. Denn wann hat man schon einmal die Gelegenheit, Doktor Sommer endlich die Frage zu stellen, die einen seit der pubertierenden Kindheit bewegt? …Um dann zusammen mit allen anderen wie aus einem Munde zu singen: „Völlig losgelöst von der Erde...!“

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-bravogabi©Max Schwarzlose

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 25.08.2019 | 11 Uhr

Umsonst & Draußen

Lietzeorchester

Sommerkonzert

Eintritt frei(willig)

Das Lietzeorchester ist ein Laien-Sinfonieorchester mit derzeit etwa 90 Musikerinnen und Musikern. Ehemals aus einer Studenteninitiative der UdK Berlin hervorgegangen widmet sich das Orchester heute neben den großen Werken der Klassik und Romantik verstärkt dem 20. Jahrhundert.

Wer also gerne „Klassisches“ hört, aber auch das Interesse an zeitgenössischer Musik wagt, ist bei diesem Konzert herzlich willkommen.

Bild: Lietzeorchester-UdK Saal 2014

 

Lesung

Freilichtbühne an der Zitadelle

So. 25.08.2019 | 19 Uhr

Eagel Slam Open Air

Poetry Slam

Eintritt: 13,- € / ermäßigt 10,- €

Nur das gesprochene Wort zählt. Keine Kostüme, keine Requisiten.

Seit zwei Jahren findet der Poetry Slam regelmäßig im Kulturhaus Spandau statt, nun traut sich der Dichter- und Dichterinnenwettstreit unter freien Himmel. Ortwin Bader-Iskraut und Samson präsentieren einige der besten Poet*innen der Hauptstadt, die auf der Freilichtbühne Spandau um die Gunst ihres mächtigen Wappentiers, des Eagels kämpfen! Möge die oder der Beste gewinnen. Das Publikum entscheidet!

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

Bild: net-eagel-openair

 

Konzert

Reformationsplatz

Mo. 26.08.2019 | 20 Uhr

Montagskonzerte bei Kerzenschein

Savoy Satellites

Swing made in Berlin!

Eintritt frei(willig)

Als steter Bestandteil der Berliner Swing-Szene wissen es die Savoy Satellites sowohl Tanzhungrige als auch schiere Musikliebhaber in ihren Bann zu ziehen und aus jedem Konzert ein mitreißendes Erlebnis werden zu lassen.

Sie spielen unverfälscht und ungekünstelt den Swing der 30er und 40er Jahre, aus der Zeit, als der Jazz noch Pop war.

Bestehend aus einer Sängerin, drei Bläsern und einer vierköpfigen Rhythmusgruppe lassen sie den Sound von Benny Goodman, Duke Ellington, Count Basie und anderen Vorbildern wieder auferstehen, mit viel Liebe zum Detail arrangiert und gleichermaßen dargeboten, ganz in Sinne von Duke Ellington: „If it sounds good and feels good, then it is good!“

 

- Die gesammelten Spenden unterstützen die Anschaffung mobiler Endgeräte beim Verein Eulalia Eigensinn e.V., Selbsthilfe- und Beratungstreffpunkt für Frauen, die während der Beratung für die eigenständige Suche nach Wohnungen, Kitaplätzen oder einem Arbeitsplatz zur Verfügung stehen sollen.

Bild: net-savoysatellites

 

KinderMusikTheater

Freilichtbühne an der Zitadelle

Do. 29.08.2019 | 10:30 Uhr

Robert Metcalf

Zahlen, bitte!

Eine mathemusische Liedershow für ZAHLreiche Zuschauer

Ab 5 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten

Eintritt: 10,- € / ab 3 Pers. 9,- € / ab 5 Pers. 8,- €/ Gruppen 6,- € / mit JKS 5,- €

 

Warum die fünf so wichtig ist, liegt auf der Hand! Und seit jeher hat die Woche sieben Tage und das Jahr zwölf Monate. Die drei klingt nach Zauberei, dagegen wirkt die vier praktisch, quadratisch. Na gut, praktisch ist auch die zehn: Auf sie rundet man gerne auf und ab. Aber sind es nicht elf Spieler in einer Fußballmannschaft? Sicher ist, dass du eine sechs würfeln musst, bevor du bei Mensch-ärgere-dich-nicht raus kommst...

Zahlen? Na, bitte! Der Liedermacher Robert Metcalf hat sich darauf einen Reim gemacht – mit kräftiger Unterstützung durch seine Bandkollegen geht es auf eine Reise von eins bis zwölf in die Welt der Zahlen.

Kartentelefon: 030 – 61 40 21 64

Bild: net-metcalf-zahlen

 

Konzert

Freilichtbühne an der Zitadelle

Fr. 30.08.2019 | 20 Uhr

Ulli & die grauen Zellen

Eintritt: 15,- € / ermäßigt 12,- €

Ulli & seine „Grauen Zellen“ sind Kult!

Der bekannte RBB-Reporter Ulli Zelle ist ein Wirbelwind auf der Bühne. Mit beachtlichem Soul in der Stimme lässt er Otis Redding und Rio Reiser auferstehen und singt Soul- und Rock-Songs der 60er und 70er Jahre. Handgemachte Musik und gute Unterhaltung: gefühlsecht, soulig und immer wieder überraschend aktuell.

Mit dabei sind die grauen Zellen Mano Opitz, Micki Westphal, Johannes Gebauer und Harry Findeisen.

Kartentelefon: 030 - 333 40 22

Bild: net-ullizellen

 

Musical-Show

Freilichtbühne an der Zitadelle

Sa. 31.08.2019 | 19 Uhr

So. 01.09.2019 | 16 Uhr

Musikala

Der kleine Horrorladen

Das Kult-Musical in einer durch den Verlag lizensierten Aufführung

Eintritt: 18,- € / ermäßigt 14,- € / Schulen 10,- € p.P.

Alles beginnt in irgendeinem Blumenladen in irgendeinem heruntergekommenen Viertel irgendeiner Großstadt. Das Geschäft von Mr. Mushnik läuft schlecht - besser gesagt gar nicht. Doch alles ändert sich als Seymour, sein tollpatschiger Angestellter, eine kuriose Pflanze ins Fenster stellt. Der verstaubte Laden von einst wird zum Anziehungspunkt der gesamten Stadt, die Medien reißen sich um ihn und die Kasse klingelt. Aber dieser Erfolg und Aufschwung sind eng verknüpft mit einer besonderen Flüssigkeit, die diese seltsame Pflanze benötigt. Seymour füttert sie und sie wächst und wächst …

Ein Stück voll schwarzem Humor und immer noch aktuell, denn schneller Ruhm und Reichtum verlocken manch Ahnungslosen in sein Verderben.

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

Bild: net-musikala-horror

DER KLEINE HORRORLADEN (Little Shop of Horrors)  -  Buch und Liedtexte von HOWARD ASHMAN  -  Musik von ALAN MENKEN  -  Nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch von Charles Griffith  -  Originalproduktion: WPA Theatre (Kyle Renick, Producing Director)  -  Originalproduktion im Orpheum Theatre, New York City durch das WPA Theatre, David Geffen, Cameron Mackintosh und die Shubert Organization  -  Deutsch von Michael Kunze


KlimaWerkstatt Veranstaltungen

„Spandau boxt Mehrweg“ mit der ReBox!
Die KlimaWerkstatt Spandau sucht weitere Gastronomiebetriebe in der Altstadt, um ein Pfandsystem zu testen

Nicht nur Coffee to go-Einwegbecher verschmutzen zusehends unsere Straßen und öffentlichen Plätze, auch Müllberge durch Einwegverpackungen aus Plastik, Pappe
und Aluminium für take away werden immer größer. Was tun?

Food to go mit der ReBox!
Bieten Sie Ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit auf Einwegverpackungen zu verzichten und werden Sie Teil von ReBox, dem alternativen System der
KlimaWerkstatt Spandau.

Die ReBoxen gibt es in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichem Material (Glas oder Hartplastik). Die Kund*innen zahlen für die ReBox 5 Euro Pfand. Bei
Rückgabe der Box erhalten sie das Geld natürlich zurück.

Gastronomiebetriebe, die Interesse an der Teilnahme haben, melden sich bitte bei Magdalena Adamczyk-Lewoczko (Adamczyk@life-online.de, 030 30879840). Sie wird
Sie umfangreich beraten. Die KlimaWerkstatt Spandau stellt Ihnen passende Boxen zur Verfügung, die freundlicherweise von IKEA zu Testzwecken zur Verfügung
gestellt werden. Zusätzlich versorgen wir Sie mit entsprechenden Infomaterialien für Ihren Gastronomiebetrieb.


Machen auch Sie mit und bieten Ihren Kunden die Rebox Spandau an!
Setzen Sie mit Ihrem Betrieb ein Zeichen gegen Vermüllung und für den Klimaschutz!

 
10 Lastenfahrräder für Spandau

Das Lastenrad hat viele Einsatzmöglichkeiten und Vorteile: Die
täglichen Fahrten zum Kindergarten oder zum Supermarkt mit dem
Lastenrad statt mit dem Auto zu erledigen, erspart der Umwelt nicht nur
CO2- und andere Schadstoffemissionen, sondern es entlastet unsere Städte
in Bezug auf Platzverbrauch und Lärmentwicklung. Nicht zuletzt hat
Radfahren einen positiven Effekt auf Ihre Gesundheit.
Um eine nachhaltige Mobilität durch die Nutzung von Lastenrädern zu
fördern, starten die Bezirke Spandau und Lichtenberg gemeinsam mit
dem ADFC Berlin e.V. am 29.08.2018 offiziell das Projekt „fLotte -
kommunal“. An 10 Ausleihstationen in Spandau können kostenfrei
Lastenfahrräder tageweise bis zu einer Dauer von drei Tagen ausgeliehen
werden. fLotte – kommunal baut auf dem kostenfreien Lastenradangebot
fLotte Berlin des ADFC Berlin e.V. auf. Wenn Sie mehr über das Projekt
erfahren wollen, dann kommen Sie in die KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8, 13597 Berlin
Das Projekt fLotte - kommunal wird aus Mitteln des Berliner Energie-
und Klimaschutzprogramms 2030 (BEK 2030) finanziert. Bei Fragen können
Sie uns telefonisch unter (030) 90279-2247 oder per E-Mail unter
angelika.haaser@ba-spandau.berlin.de kontaktieren.
Quelle: ADFC Berlin e. V.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiße T-Shirts für Upcycling-Aktion gesucht!
KlimaWerkstatt Spandau ruft zur Sammelaktion auf

Mal unterwegs auf der Straße, um den Müll sichtbar zu machen,
reparierend in den Repair Cafés oder an einem Informationsstand auf
einem Stadtteilfest, um Mehrweg-alternativen zu präsentieren – die
Ehrenamtlichen, Aktiven und Mitarbeiter*innen der KlimaWerkstatt Spandau
machen sich ganz unterschiedlich stark für Klimaschutz und
Nachhaltigkeit. Um erkennbarer zu sein, möchten wir zukünftig bei
unseren Veranstaltungen mit einem einheitlichen KlimaWerkstatt
Spandau-T-Shirt auftreten.

Da wir nicht nur über Nachhaltigkeit reden wollen, sondern sie auch
leben möchten, wollen wir gebrauchte T-Shirts, die gut erhalten sind,
aber nicht mehr getragen werden, sammeln, gestalten und für diesen Zweck
einsetzen. Denn ein Neukauf geht auf Kosten von wertvollen Ressourcen,
da die Herstellung eines T-Shirts sehr viel Wasser und Energie
benötigt.

Bitte spenden Sie uns gut erhaltene, gebrauchte, weiße T-Shirts (ohne
Aufdruck).

Schenken Sie Ihrem T-Shirt, das ungenutzt im Schrank liegt, ein zweites
Leben! Die gespendeten T-Shirts werden mit umweltverträglichen Farben
eingefärbt und dann mit dem Logo der KlimaWerkstatt Spandau bedruckt.
Bei unseren nächsten Aktionen sind wir dann leicht schon aus der Ferne
zu erkennen.

Sie können die T-Shirts im August direkt in der KlimaWerkstatt Spandau,
Mönchstraße 8, 13597 Berlin abgeben.
 
Öffnungszeiten der KlimaWerkstatt Spandau: dienstags von 15-18 Uhr,
donnerstags von 10-12 Uhr. Rufen Sie vorher kurz durch, wenn Sie
vorbeikommen möchten, häufig sind wir auch an anderen Tagen vor Ort.

Bei Fragen können Sie uns telefonisch unter (030)3979 8669 oder per
E-Mail unter info@klimawerkstatt-spandau.de kontaktieren.

Öffnungszeiten der KlimaWerkstatt Spandau: dienstags von 15-18 Uhr,
donnerstags von 10-12 Uhr.

Repair Cafe – gegen die Wegwerf-Kultur. Kaputte Sachen mitbringen oder beim Reparieren helfen!

Montags 17.30 – 20 Uhr: Paul-Schneider Haus, Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin.Immer am letzten Montag im Monat

Donnerstags 17.30 – 20 Uhr: Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstr. 39, 13595 Berlin.Immer am 2. Donnerstag im Monat

Dienstags 14 -17 Uhr: Holzwerkstatt im Gatower Kornspeicher, Alt-Gatow 65, 14089 Berlin.Immer am 1. Dienstag im Monat

Spandau setzt Trends in der Plastikmüllreduktion

KlimaWerkstatt ruft zur Sammelaktion auf!

 Sie können saubere Plastiktüten in der KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8 in der Altstadt abgeben und auch überzählige Stoffbeutel vorbeibringen. Ihre Tüten und Beutel werden später sinnvoll und prominent eingesetzt. Öffnungszeiten für die Abgabe in der KlimaWerkstatt Spandau sind dienstags von 10-13 und 14-18 Uhr sowie donnerstags von 10-13 Uhr. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

 Verbraucherzentrale Berlin übernimmt

Energiesparberatung in der Klimawerkstatt Spandau

 Verbraucher aus Spandau, die eine Beratung zu Energiethemen suchen, können sich weiterhin über kurze Wege freuen: die Verbraucherzentrale Berlin übernimmt die Beratungsstelle in der Klimawerkstatt Spandau und hilft beim Energie sparen. Die von dem Bundesministerium für Witschaft und Energie geförderte Energieberatung der Verbraucherzentrale Berlin berät jeden letzten Donnerstag im Monat in den Räumen der Klimawerkstatt Spandau zu allen Themen rund ums Energie sparen, Energetische Sanierung und Erneuerbare Energien. Wie alle Beratung in den Räumen der KlimaWerkstatt, ist die Energieberatung anbieterunabhängig und Verbraucher, die Fragen zu ihrer Heizkostenabrechnung haben, den Stromanbieter wechseln wollen, oder eine neue Heizungsanlage anschaffen möchten, können sich mit ihren Fragen direkt an einen Energieexperten in Spandau wenden.

In den Räumen der Klimawerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin berät jeden letzten Donnerstag im Monat von 16.00 bis 19.00 Uhr der Energieberater der Verbraucherzentrale Berlin, Andreas Henning. Termine können unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 809 802 400 oder während der Öffnungszeiten direkt bei der KlimaWerkstatt in der Altstadt (Di: 15-18 Uhr & Do: 10-12 Uhr) vereinbart werden. Pro Beratung wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Für einkommensschwache Verbraucher mit entsprechendem Nachweis ist die Beratung kostenfrei. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Mit Handy-Recycling Ressourcen schonen und Umwelt-Projekte fördern

Ab sofort unterstützt die KlimaWerkstatt Spandau die Handy-Recycling Kampagne des NABU durch die Aufstellung einer Sammelbox für alte Handys in ihren Räumen in der Mönchstraße 8.

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom schlummern mehr als 100 Millionen Althandys in deutschen Schubladen. Ausgediente Handys in den Hausmüll zu werfen, schadet der Umwelt und ist auch gesetzlich verboten. Zu viele seltene Rohstoffe gehen für eine Wiederverwertung verloren und unnötig viele Ressourcen werden weiter abgebaut.

Mit Ihrem zurückgegebenem Altgerät sorgen Sie gleich doppelt für mehr Umweltschutz: Zum einen stellen Sie sicher, dass Rohstoffe wiederverwertet werden und Schadstoffe nicht auf dem Müll landen. Zum anderen erhält der NABU vom Kooperationspartner Telefónica in Deutschland für jedes eingegangene Althandy 1,60 Euro. Dieses Geld fließt in die Renaturierung der Havel.

Abgeben können Sie Ihre Handys in der

KlimaWerkstatt Spandau,

Mönchstr. 8, 13597 Berlin-Altstadt Spandau

dienstags von 15.00 – 18.00 Uhr und donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr


Nikolai Spandau Veranstaltungen

Ausstellung im
Café des Museums "Spandovia Sacra", Reformationsplatz 12, 13597 Berlin (Spandauer Altstadt)
Inside out – von Eindrücken zum Ausdruck
Abstrakte Arbeiten in Acryl von Judith Steinmann
Die Kunsttherapeutin Judith Steinmann lebt seit 1983 in Berlin. Sie hat inzwischen diverse Gruppen- und Einzelausstellungen bestritten. 2017 nahm sie an einem integrativen kunsttherapeutischen Schul-Projekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen teil.
Das Café des Museums ist täglich von 15 bis 18 Uhr geöffnet (außer Mo und Di). Die Ausstellung wird bis zum 30.6.2019 gezeigt.

Die St.-Nikolai-Gemeinde lädt auch in diesem Jahr zu den beliebten sommerlichen Orgelandachten ein. Noch bis Ende September werden an jedem Sonnabend um Punkt 12 Uhr zwanzig Minuten Orgelmusik geboten. Verschiedene Organisten spielen an der großen Eule-Orgel der St.-Nikolai-Kirche in der Spandauer Altstadt. Gerade viele Berlin-Besucherinnen und -besucher nutzen dieses Angebot, um das schöne mittelalterliche Gebäude zu erleben. Der Eintritt ist frei. Nach dem kleinen Konzert kann man sich einer Führung auf den Kirchturm anschließen (2,- Euro/Person).

An der Orgel spielen:

6. Juli: Dr. Martin Kückes
13. Juli: KMD Joachim Vetter
20. Juli: Daniel Clark
27. Juli: Bernhard Kruse

3. August: Renate Wirth
10. August: Daniel Clark
17. August: Bernhard Kruse
24. August: KMD Jörg-Peter Schulz
31, August: LKMD Dr. Gunter Kennel

7. September: Dr. Dietmar Hiller
14. September: Kasimir Anapliotis
21. September: Johannes Pangritz
28. September: Erika Engelhardt


Veranstaltungen: Ev. Kirchenkreis Spandau


Neues Trauercafé in Gatow

An jedem dritten Donnerstag im Monat sind alle trauernden Menschen ins neue Trauercafé ins Gemeindehaus nach Gatow herzlich eingeladen. In dem geschützten Rahmen können sie sich mit anderen Trauernden austauschen. Das Angebot ist besonders geeignet für Menschen, die keinen Rat aber ein offenes Ohr brauchen. Solch ein offenes Ohr finden sie bei ehrenamtlichen Trauerbegleiter*innen und Pfarrer Mathias Kaiser. Das Trauercafé ist aber auch eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Trauernden für einen Spaziergang, einen Anruf, ein Frühstück zu verabreden oder Hilfe für den Alltag zu finden.

Es ist offen, für alle Menschen in Spandau, die gerade eine Trauererfahrung durchleben. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Jeden 3. Donnerstag im Monat (nicht in den Schulferien) von 14:30 bis 16:30 Uhr im Gemeindehaus der Dorfkirchengemeinde Gatow, Plievierstraße 3, 14089 Berlin.

Weitere Informationen:

Gisela Glave-Lohfert, Tel.: 030 / 3650 9345

Pfarrer Mathias Kaiser, Tel.: 030 / 3512 7791

E-Mail: kaiser.mathias@web.de

Über weitere Angebote für Trauernde in Spandau – Trauercafés, Einzelgespräche, Ausflüge und Gottesdienst informiert Pfarrerin Christine Pohl,

Tel.: 030 / 3830 3663, mobil: 0151 6515 8967,

E-Mail: pohl@kirchenkreis-spandau.de

www.spandau-evangelisch.de

 
Café International mit Flüchtlingen in der Melanchthon-Kirchengemeinde

In Spandau gibt es ein neues Begegnungscafé. Christen aus der Wilhelmstadt laden Flüchtlinge, Alteingesessene, Nachbarn und alle Spandauer herzlich ein: Bei Kaffee oder Tee, Gesprächen und Spielen können alte und neue Spandauer einander kennen lernen, Kontakte knüpfen und beim Erlernen der Sprache unterstützen. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass das Eis schnell gebrochen ist und man in kleiner Runde leicht über Alltagsdinge, Kinder oder gemeinsame Interessen ins Gespräch kommen kann. Familien mit Kindern sind herzlich willkommen, für Kinder wird während des Cafés ein eigenes Programm mit Musik und Spielen angeboten.

Damit das Café regelmäßig seine Türen öffnen kann, wird weitere Unterstützung benötigt, sagt Rolf Rosendahl von der Melanchthon-Gemeinde. „Wir sind dankbar für Spenden, z.B. von Kaffee, Tee oder Kuchen. Besonders aber freuen wir uns über Ihren Besuch. Einfach mit vor Ort sein für Gespräche, zum Ausschenken von Getränken oder beim Kinderprogramm. Schauen Sie mal vorbei!“

Das Café International findet jeden 2. Montag zwischen 15:30 und 18:00 Uhr im Gemeindehaus der Melanchthon-Kirchengemeinde, Pichelsdorfer Straße 79 statt.  Weitere Informationen bei Rolf Rosendahl, Tel: 0162 328 28 65, E-Mail: r.rosendahl@melanchthon-kirche.de

Table Talk

Donnerstag, 18. Juli 2019, 18:00 - 19:00 Uhr

Ort: Café Pi8 der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken, Pillnitzer Weg 8, 13593 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Maria Romberg

Der Erzählsalon für Gespräche mit Herz und Verstand im Café Pi8  
Thema:" was beschäftigt mich in diesem Sommer ?"

 

Querflöten-Ensemble

Freitag, 19. Juli 2019, 18:30 - 19:45 Uhr

Ort: Ev. Zuversichtskirche, Brunsbütteler Damm 312, 13591 Berlin

Mitwirkende: Susanne Rodenwald, weitere Infos 0151 17846663

 

Blockflöten-Orchester

Freitag, 19. Juli 2019, 19:45 - 20:45 Uhr

Ort: Ev. Zuversichtskirche, Brunsbütteler Damm 312, 13591 Berlin

Mitwirkende: Susanne Rodenwald, weitere Infos 0151 17846663

 

Orgelandacht

Samstag, 20. Juli 2019, 12:00 - 12:30 Uhr

Ort: Ev. St. Nikolai-Kirche, Reformationsplatz, 13597 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Orgel: Daniel Clark

Preis: Kollekte am Ausgang erbeten

20 Minuten Orgelmusik alter und neuer Meister.

 

Ausstellungseröffnung Stefani Urbiczek

Samstag, 20. Juli 2019, 15:00 Uhr

Ort: Spandovia Sacra - Museum der Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai, Reformationsplatz 12, 13597 Berlin, Deutschland

Montagskonzerte bei Kerzenschein auf dem Reformationsplatz

Montag, 22. Juli 2019, 20:00 Uhr

Ort: Ev. St. Nikolai-Kirche, Reformationsplatz, 13597 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Schnaftl Ufftschik - Die Stil-Vagabunden aus Berlin

Preis: frei

Schnaftl Ufftschik mischt seit über 20 Jahren die Brass-Szene auf. Ihr Markenzeichen ist eine begnadete Mischung aus Jazz, Pop, Folk, Weltmusik, ein ureigener Schnaftl-Ufftschik-Sound. Und der reißt mit, reißt von den Stühlen, reißt aus dem alltäglichen Sinnesrausch(en). ...

 

Hoffest

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:00 Uhr

Ort: Pillnitzer Weg 8, 13593 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Kalle Hanschke

Live Music von Kalle Hanschke

 

Gottesdienst Laudes-Morgenlob

Mittwoch, 24. Juli 2019, 09:00 Uhr

Ort: Ev. Kirchengemeinde Am Groß-Glienicker See, Schilfdachkapelle, Gottfried-Arnold-Weg 10, 14089 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Pfr.Remler

 

Orgelandacht

Samstag, 27. Juli 2019, 12:00 - 12:30 Uhr

Ort: Ev. St. Nikolai-Kirche, Reformationsplatz, 13597 Berlin, Deutschland

Mitwirkende: Orgel: Bernhard Kruse

Preis: Kollekte am Ausgang erbeten

20 Minuten Orgelmusik alter und neuer Meister.


Tai-Chi-Kurs im Seniorenklub Hakenfelde

Der Seniorenklub Hakenfelde bietet künftig allen Spandauer Seniorinnen
und Senioren ein weiteres attraktives Sportangebot an:

„Im neuen Tai-Chi-Kurs können Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen,
wie man auch ohne Geschwindigkeit eine gewaltige Energie entfesseln
kann“ erklärt Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit, Frank
Bewig. „In einem speziell für Seniorinnen und Senioren ausgerichteten
Trainingsprogramm, werden harmonische und fließende Bewegungsabläufe für
den Alltag, eine richtige und bewusste Atmung geübt. Das Alter spielt
absolut keine Rolle und es ist keinerlei Vorerfahrung nötig. Auch
Menschen mit eingeschränkter Mobilität können mitmachen.“

Der Kurs findet jeden Mittwoch von 14 – 15 Uhr statt.
5 Trainingseinheiten à 60 Min. kosten 30,-€.

Anmeldungen und/oder Informationen bitte telefonisch im Seniorenklub
Hakenfelde unter der Telefonnummer 335 50 20, Herr Kracht, 90279 –
6112, Frau Förster
oder per E-Mail unter: andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de


Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren

Halt! Nicht mit mir!
Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren

Ab 24. Mai 2017                                
Immer mittwochs von 11 – 12 Uhr                
Seniorenklub Hakenfelde                                
Helen-Keller-Weg 10                                

13587 Berlin                                                
Die Abteilung Wirtschaftsförderung, Soziales, Weiterbildung und Kultur
bietet Spandauer Seniorinnen und Senioren ein weiteres attraktives
Sportangebot an:
Im neuen Selbstverteidigungskurs für Seniorinnen und Senioren können
die Teilnehmenden erlernen, wie man kritische Situationen rechtzeitig
erkennt und vermeiden kann. Dazu gehört auch, die Wahrnehmungsfähigkeit
zu verbessern, das Lernen, mit Aggressionen konstruktiv umzugehen und
die eigene Angst zu kontrollieren statt sich von ihr beherrschen zu
lassen. Eine entspannte Mischung aus Theorie und vielen praktischen
Übungen hilft dabei.
Der Kurs besteht aus 8 Einheiten à 60 min und kostet 64,- €. Die Zahl
der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte lockere Freizeit- oder
Sportkleidung mitbringen.
Anmeldungen und/oder Informationen bitte telefonisch beim Kursleiter
Luigi Parise unter 0179 / 591 15 73 oder Frau Förster  90279 - 6112 oder
unter andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de


Neue Computerkurse für Seniorinnen und Senioren

Neue Computerkurse für Seniorinnen und Senioren in allen drei Spandauer
Seniorenklubs

Im August starten in allen drei Seniorenklubs des Bezirksamtes Spandau
von Berlin, Amt für Soziales, wieder neue Computer-, Tablet- und
Smartphonekurse.

Das Angebot reicht vom Einsteigerkurs bis zum Unterricht für die
Profis.
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Plätze begrenzt sind.

Ein Kurs kostet 60,-€ für fünf Termine à 1,5 Stunden. In kleinen
Gruppen und angenehmer Atmosphäre wird geduldig der Umgang mit den
Geräten geschult.


Infos und Anmeldung beim Kursleiter Dipl. Soz.-tech. Timur Türemen
unter 0160 / 926 49 736 oder bei Frau Förster, Tel.: 90279 – 6112 bzw.
per Email:  andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de.


PC-Einführungen in der Stadtbibliothek Spandau

PC-Einführungen in der Stadtbibliothek Spandau

Ab dem 05. Februar bietet die Bezirkszentralbibliothek Spandau wieder
Einführungen in den Umgang mit Computern an. Das Angebot findet jeden
Dienstag von 9.00-11:00 Uhr statt und richtet sich schwerpunktmäßig an
Senioren.
Themen werden sein: Grundlagen der Computerbenutzung, E-Mail und Word.
Die Teilnahme ist kostenfrei; einfache Computerkenntnisse sind von
Vorteil, aber keine Voraussetzung.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, wir bitten daher um Anmeldung am
Informationszentrum in der Bezirkszentralbibliothek Spandau. Telefonisch
sind wir erreichbar unter der Tel.: 030 / 90279-5511.
Treffpunkt am Veranstaltungstag ist der Eingang I im Bibliothekshof.  
Ort:
Lesecafé
Stadtbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Str. 13

13597 Berlin


Haben Sie Fragen zu ihrem Tablet oder ihrem Smartphone?

Haben Sie Fragen zu ihrem Tablet oder ihrem Smartphone? Ab dem 20. April
2018 bietet die Bezirkszentralbibliothek Spandau eine digitale
Sprechstunde an.

Das Angebot findet jeden zweiten Freitag von 13.00 bis 15.00 Uhr im
Lesecafé statt und richtet sich schwerpunktmäßig an Senioren. Die
Teilnahme ist kostenfrei; idealerweise bringen Sie Ihr Endgerät zur
Sprechstunde mit.

Um unnötige Wartezeit zu verhindern bitten wir um Anmeldung an der
Auskunft in der Bezirkszentralbibliothek Spandau. Telefonisch sind wir
erreichbar unter der Tel.: 030 / 90279-5511.
Ort:
Bezirkszentralbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Str. 13

13597 Berlin


Nähkurs „Kreativ & individuell“

Nähkurs „Kreativ & individuell“ im Seniorenklub Lindenufer
Immer donnerstags von 14.30 – 17.30 Uhr
Seniorenklub Lindenufer
Mauerstr. 10a, 13597 Berlin

Im Nähkurs „Kreativ & individuell“ sind für interessierte
Anfängerinnen und auch fortgeschrittene Nähkünstlerinnen Plätze frei.

Unter der fachlichen Anleitung einer Schneidermeisterin werden
Grundkenntnisse, der Umgang mit der Nähmaschine, aber auch das
Anfertigen eines Kleidungsstückes nach Fertigschnitt oder
Schnittentnahme bzw. die Schnittveränderung nach eigenen Maßen
individuell vermittelt. Eigene Wünsche und Ideen sind immer willkommen.

Der fortlaufende Kurs wird im Seniorenklub Lindenufer, einer
Einrichtung des
Bezirksamts Spandau von Berlin, Amt für Soziales, angeboten. Ein
Einstieg ist jederzeit möglich.

Für 4 Termine à 3 Stunden beträgt die Teilnahmegebühr 48,-€.
Nähmaschinen und entsprechende Grundausstattung sind vorhanden. Es kann
aber auch die eigene Maschine mitgebracht werden.

Anmeldungen und/oder Informationen bitte im Seniorenklub Lindenufer,
Tel.: 33 60 76 14
oder bei Frau Pürtaş, Tel.: 90279 – 3808, Mail:
s.puertas@ba-spandau.berlin.de


Immer freitags - Klassisches Yoga für Seniorinnen und Senioren

Klassisches Yoga für Seniorinnen und Senioren

Immer freitags von 12.45 – 13.45 Uhr                
Seniorenklub Lindenufer                                
Mauerstr. 10a, 13597 Berlin                                                
Das Bezirksamt Spandau von Berlin, Amt für Soziales, bietet Spandauer
Seniorinnen und Senioren zahlreiche Sport- und Bewegungskurse in seinen
Senioreneinrichtungen an.                                              
                                                                       
         Aktuell sucht die Yoga-Gruppe im Seniorenklub Lindenufer
sportliche Verstärkung für den Kurs „klassisches Yoga“ immer freitags
von 12.45 – 13.45 Uhr im Seniorenklub Lindenufer.                    
                                                                       
                     Yoga ist die perfekte Bewegungsart für das Alter.
Yoga stärkt den Körper auf sanfte Weise, hält den Geist auf Trab und die
Psyche stabil.                                                        

Die Teilnahmegebühr beträgt 30,-€ für ein halbes Jahr.                
                                                                       
                                                                       
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Zahl der Teilnehmenden ist
begrenzt.         Bitte lockere Freizeit- oder Sportkleidung
mitbringen.
Anmeldungen und/oder Informationen bitte telefonisch im Seniorenklub
Lindenufer   unter 33 60 76 14.


Berliner Mieter können aufatmen, kostenlose Mieterberatung

Berliner Mieter können aufatmen,

denn ab dem 1. September 2018 gibt es ein Bündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung. Die Vereinbarungen werden jeweils zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und den 12 Bezirksämtern von Berlin geschlossen. Mit dem Bündnis beginnt auch in den Bezirken eine kostenlose öffentliche Mieterberatung durch verschiedene Institutionen, die dann jeweils eine Vereinbarung mit dem zuständigen Bezirksamt abschließen können.

Die kostenlose Mieterberatung kommt zum richtigen Zeitpunkt, denn die Mieter haben in den letzten Jahren deutlich die Veränderungen auf dem Berliner Wohnungsmarkt feststellen können. Darunter befinden sich auch so genannte Eigenbedarfskündigungen, die so manchen Mietern den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Gerade gestern fand eine Wohnungsabnahme mit einem Eigentümer und seinem Rechtsanwalt statt, die so unglaublich abgelaufen ist, dass wir in unserer nächsten Ausgabe des Verbraucherschutzjournals KlarSicht darüber berichten werden.

Unser Verein wird durch das persönliche Engagement unseres Präsidenten Hermann Bock, der in gemeinsamen Gesprächen mit dem Spandauer Bezirksamt unsere Unterstützung zugesagt hat, die öffentliche kostenlose Mieterberatung ab Montag, den 3. September 2018 beginnen können.

Unsere Beratungszeiten in der Geschäftsstelle im Spektefeld 26 in 13589 Berlin sind an den Wochentagen Montag und Mittwoch von 9-15 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 9-12 und 15-18 Uhr.

Wir hoffen durch unser Angebot die Not vieler Mieter durch die Beratung entsprechend zu lindern und Hilfestellung geben zu können. Die meisten Probleme liegen derzeit in den Bereichen Modernisierungen, Instandsetzungen, Schadensfälle, Mieterhöhungsverlangen, Nebenkostenabrechnungen, Kündigungen, Wohnungsverkäufe und Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Der Berliner Senat und die Bezirksämter von Berlin haben mit ihrem Bündnis die öffentliche Meinung berücksichtigt und einen wesentlichen Beitrag geleistet, um den Mietern die Hilfe zu geben, die auch dringend notwendig erscheint. Unser Präsident weist in diesem Zusammenhand auf das Zitat von Börne hin: „Die öffentliche Meinung ist die unsichtbare Rüstung des Volkes.“


Denksport – Gedächtnistraining mal etwas anders

Gedächtnistraining mal etwas anders

Immer donnerstags von 14.30 – 16.00 Uhr
Seniorenklub Lindenufer        
Mauerstr. 10a

13597 Berlin        

Der beliebte Kurs „Denksport – Gedächtnistraining mal etwas anders“
sucht neue
Teilnehmer/innen.

Unter Anleitung eines Trainers vom Deutschen Institut für
Gedächtnistraining  wird in freundlicher und stressfreier Atmosphäre
das Gedächtnis auf die  vielfältigste Art und Weise trainiert.

Für 5 Einheiten à 90 Minuten wird ein von Kostenbeitrag 30,-€ erhoben.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich

Die Gruppe trifft sich immer donnerstags von 14.30 – 16.00 Uhr im
Seniorenklub Lindenufer, einer Einrichtung des Bezirksamts Spandau, Amt
für Soziales. Der Seniorenklub befindet sich in der Mauerstr. 10a, 13597
Berlin.

Anmeldungen und/oder Informationen bitte telefonisch im Seniorenklub
Lindenufer unter 33 60 76 14.


Sportgruppe im Seniorenklub Lindenufer sucht Verstärkung

Sportgruppe im Seniorenklub Lindenufer sucht Verstärkung
immer freitags von 14.30 – 15.30 Uhr o. von 15.45 – 16.45 Uhr
Seniorenklub Lindenufer
Mauerstr. 10a

13597 Berlin

Die Sportgruppe „Körperbewusstsein – Rücken stärken“ des
Seniorenklubs Lindenufer, einer Einrichtung des Bezirksamts Spandau, Amt
für Soziales, sucht neue Mitstreiter/innen.

Die Kurse finden jeweils freitags von 14.30 Uhr - 15.30 Uhr bzw. von
15.45 Uhr - 16.45 Uhr  unter fachlicher Anleitung statt. Ein Kurs
umfasst 10 Einheiten á 60 Minuten und kostet 35,00 €.                                                                                
Anmeldungen und/oder Informationen bitte im Seniorenklub Lindenufer,
Tel.: 33 60 76 14
oder bei Frau Pürtaş, Tel.: 90279 – 3808 oder
s.puertas@ba-spandau.berlin.de


MalZeit – Malen, Zeichnen, Gestalten

MalZeit – Malen, Zeichnen, Gestalten

Immer freitags von 10.00 – 12.00 Uhr
Seniorenklub Südpark
Weverstr. 38        

13595 Berlin        

Die Malgruppe im Seniorenklub Südpark, einer Einrichtung des
Bezirksamts Spandau, Amt für Senioren, sucht Verstärkung.  

Unter fachkundiger Anleitung werden in netter Atmosphäre verschiedene
Techniken wie Zeichnen, Aquarell, Acryl und Mischtechniken vermittelt
und erprobt. Vielfältige Anregungen werden in der Gruppe realisiert,
aber auch die Umsetzung eigener Vorhaben und Ideen wird individuell
begleitet.

Anfänger/innen sind genauso willkommen wie Interessierte, die bereits
Erfahrungen im Malen und Zeichnen gesammelt haben.

Pro Teilnahme wird ein kleiner Kostenbeitrag von 1,50 € erhoben.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Dozentin Frau Wigand unter
342 83 79 oder 0177/781 87 48 zur Verfügung.
Den Seniorenklub erreichen Sie unter 36 28 67 99.


Digitale - Sprechstunde in der Stadtbibliothek Spandau

Digitale - Sprechstunde in der Stadtbibliothek Spandau

Haben Sie Fragen zu ihrem Tablet oder ihrem Smartphone? Ab dem 07.
Februar 2019 bietet die Bezirkszentralbibliothek Spandau wieder eine
Digitale Sprechstunde an.

Das Angebot findet jeden Donnerstag von 13:30 bis 15:30 Uhr im Lesecafè
statt und richtet sich schwerpunktmäßig an Senioren. Grundsätzlich ist
aber jeder dazu eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei; idealerweise bringen Sie Ihr Endgerät zur
Sprechstunde mit.  

Um unnötige Wartezeit zu verhindern, bitten wir um Anmeldung an der
Auskunft in der Bezirkszentralbibliothek Spandau.
Telefonisch sind wir erreichbar unter der Tel.: 030 / 90279-5511.
Ort:
Bezirkszentralbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Str. 13

13597 Berlin
Rückfragen: Tel.: 030 / 90279-5511
Mail: n.buchholz-schilling@ba-spandau.berlin.de


Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren

Halt! Nicht mit mir!
Selbstverteidigung für Seniorinnen und Senioren

Ab 07.02.2019
Immer donnerstags von 16.15 – 17.45 Uhr
Seniorenklub Lindenufer        
Mauerstr. 10a

13597 Berlin        
Ab 7. Februar 2019 startet der nächste beliebte Selbstverteidigungskurs
für Seniorinnen und Senioren im Seniorenklub Lindenufer, einer
Einrichtung des Bezirksamts Spandau, Amt für Soziales.
Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse, wie man kritische Situationen
rechtzeitig erkennt und vermeiden kann. Sie lernen die
Wahrnehmungsfähigkeit zu verbessern, mit Aggressionen konstruktiv
umzugehen und die eigene Angst zu kontrollieren statt sich von ihr
beherrschen zu lassen. Eine entspannte Mischung aus Theorie und vielen
praktischen Übungen hilft dabei.

Der Kurs besteht aus 6 Einheiten à 90 min und kostet 72,- €. Ein
kursübergreifender
Einstieg ist jederzeit nach Absprache mit dem Kursleiter möglich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte lockere Freizeit- oder
Sportkleidung mitbringen.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Ihnen der Kursleiter
Luigi Parise unter 0179 / 591 15 73 zur Verfügung.


ab April - „SPANDAU TOURT!“ +++ Jetzt regelmäßig durch die Altstadt +++

„SPANDAU TOURT!“
+++ Jetzt regelmäßig durch die Altstadt +++

Wer hat Lust auf eine Entdeckungsreise durch die Altstadt Spandau?
Zertifizierte Guides führen ab April jedes Wochenende interessierte
Gäste und Spandauer über die Altstadtinsel und erzählen vom Wachsen
und Werden der Havelstadt, von Ackerbürgern, Kaufleuten,
Gefängnisinsassen und Militärs.

Was als Tourentag im Oktober 2018 begann, als Spandau-Kenner
Interessierte auf sechs verschiedenen Touren durch den Bezirk führten,
wird nun regelmäßig und vor allem professionell und zuverlässig von
April bis Oktober 2019 angeboten: Im Wechsel finden immer freitags und
samstags Altstadtführungen mit ausgebildeten Guides statt.

Dieses Angebot ist aus der hervorragenden Arbeit der Akteure des Runden
Tisch Tourismus entstanden und wird durch die Organisation der
Wirtschaftsförderung sowie einer finanziellen Unterstützung der
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe aus den so
genannten ‚Zuschüssen für besondere touristische Maßnahmen in den
Bezirken‘ ermöglicht.

Wann?                        1./3./5. Freitag im Monat 17.00 – 19.00 Uhr
                        2./4. Samstag im Monat 10.00 – 12.00 Uhr
Start:                        Tourist-Information im Gotischen Haus
Tickets:                € 10,00 pro Person, erhältlich in der
Tourist-Information
Infos:                        www.visitspandau.de

Neben den öffentlichen Altstadtführungen vermitteln die Mitarbeiter der
Tourist-Information gern auch Sonder- und Themenführungen für Ihre
Gruppen.

Tourist-Information Berlin-Spandau
Gotisches Haus | Breite Str. 32 | 13597 Berlin
Tel. 030 / 333 93 88
Mail: info@visitspandau.de
Öffnungszeiten: Mo - Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Wirtschaftsstadtrat Gerhard Hanke führt aus:
Berlin entdeckt sich am besten von Spandau aus! Zentral erreichbar und
gelegen, findet sich mit der größten Fußgängerzone Berlins die Altstadt
mit seinen vielen Gassen und Geschichten. Ein professionelles Angebot
für Kenner und Neugierige zugleich.“


ab Mai - Das neue Sommerprogramm der Volkshochschule ist erschienen

Sommer – Zeit für Neues!
Das neue Sommerprogramm der Volkshochschule ist erschienen

Für alle, die im Sommer nicht verreisen oder sich einfach einmal Zeit nehmen möchten für etwas, das sie schon lange tun wollten, bietet die Volkshochschule
wieder ein umfangreiches Sommerprogramm an. Von Mai bis August gibt es Exkursionen und kreative Angebote, Gesundheits- und Tanzkurse, Fremdsprachen und
berufliche Fortbildung und vieles mehr.

Das Sommerprogramm finden Sie ab Anfang Mai an zahlreichen Orten in Spandau.
Die Kurse sind bereits online zu finden und buchbar:
www.vhs-spandau.de sowie
www.vhs.berlin.de

Nähere Informationen und Anmeldung:

Volkshochschule Spandau
Carl-Schurz-Str. 17

13597 Berlin
Tel: 030 / 90279 5000
Fax: 030 / 90279 5001
www.vhs-spandau.de
info@vhs-spandau.de


360 Stunden Live-Musik / open air and for free Spandauer Stadtfeste 2019

360 Stunden Live-Musik / open air and for free

Spandauer Stadtfeste 2019 wieder mit abwechslungsreicher Unterhaltung
Partner für Spandau schließt Programmplanung für Sommerfeste 2019 ab

 

Wer rechtzeitig sät wird gut ernten – insofern hat die Partner für Spandau GmbH schon zu einem relativ frühen Zeitraum in diesem Jahr viel dafür getan, dass der Spaßfaktor bei den sommerlichen Stadtfesten sehr hoch ausfallen kann. „Wir haben bereits vor Ostern alle wichtigen Auftrittstermine unserer Wunsch-Künstler für die Events bis Anfang September vertraglich binden können“, freut sich Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Marketing-Agentur.

 

Nach dem Stadtfeste-Auftakt am letzten Aprilsamstag mit dem Brandenburg-Tag – hier sorgen die „Dancing Fools“ und „con emozione“ für die Bühnenunterhaltung – steht mit dem fünfundzwanzigsten (25.!) Spandauer Havelfest vom 30. Mai bis 2. Juni in diesem Jahr sogar ein viertägiges Fest am Lindenufer an! Auf der größten der drei Bühnen, am Parkplatz Lindenufer, sind dabei solche hervorragenden Coverbands wie „Bos Taurus“ oder die „Blind Bankers“ zu erleben. Auch das Double der „Blues Brothers“ aus der Veranstaltungsreihe „Stars in Concert“ ist hier zu erleben, bevor an dieser Bühne am abschließenden Sonntag Larry Schuba und „Rock 59“ einladen. Das Programm an der Bühne am Bootsanleger steht dem aber nicht nach: die Leipziger Kultrocker von „Four Roses“ und die Frauenband „Stella rockt“ erlebt man hier zum Beispiel ebenso wie die Siemens Big Band oder die Ärzte-Coverband „Die Kassenpatienten. Auf der intimeren Bühne am Stabholzgarten gibt es derweil Rock, Country & Western und mehr Angebote  mit kleineren Formationen.
Höhepunkt des Festes bleibt die eigens dafür komponierte Höhenfeuerwerks-Show nahe des Zusammenflusses von Spree und Havel, die auch in diesem Jahr pünktlich am Havelfest-Sonnabend um 22.44 Uhr starten wird.

 

Zentrales Ereignis beim dreitägigen Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke ist wieder das „Wecken mit Blasmusik“ am Sonntag ab 9 Uhr – es musiziert das Spandauer Blasorchester. Rundherum gibt es auf dem Festgelände mit Seeblick vom 8. bis 10. Juni ein buntgefächertes Bühnenprogramm zwischen Rock, Jazz und Pop.


Auf den Bayern-Tag am 3. August, bei dem die Partner aus dem Fichtelgebirge auch 2019 für uriges Bühnengeschehen sorgen, folgen mit „Altstadtfest & WeinSommer“ zum Sommerausklang vier Tage mit einem besonders imposanten Bühnenprogramm. Während auf der WeinSommer-Bühne am Markt vom 29. August bis zum 2. September jazzige Melodien so manchen Schoppen musikalisch begleiten rockt es gleichzeitig auf der Bühne am Rathausvorplatz unüberhör- und übersehbar: Aus dem lautstarken Programm von Donnerstag bis Sonntag ragen insbesondere die Auftritte der ACDC-Coverband „Bon“ und des rbb-Moderators Ulli Zelle und seiner Band „Uli und die Grauen Zellen“ heraus. Neu in Spandau zum Sommerausklang: die Status Quo-Coverband „Quotime“.

 

„Nimmt man die noch ausstehende Planung des Programms auf der Weihnachtsmarkt-Bühne hinzu kann man davon ausgehen, dass wir in die Unterhaltungsprogramme auf den Stadtfesten 2019 wohl insgesamt mehr als 100.000 Euro investieren werden“, bilanziert Sven-Uwe Dettmann. Diese Summe müsse durch eine sehr durchdachte Planung der Feste und eine konsequente Vermietung der verfügbaren Händler-Stellplätze eingespielt werden, denn auch in diesem Jahr gelte für die genannten Veranstaltungen, die alle ohne finanzielle Unterstützung des Bezirks durchgeführt werden: Eintritt frei!!!

 

Alle Bühnenacts online unter: www.partner-fuer-spandau.de


13.5. + 22.7. + 26.8. - Montagskonzerte bei Kerzenschein

Sie sind wieder da, die Montagskonzerte bei Kerzenschein auf dem Reformationsplatz in der Altstadt Spandau.

An drei Montagen, beginnend mit dem 13.5.2019, immer ab 20 Uhr präsentieret jeweils eine Band bei freiem Eintritt schwungvolle Unterhaltungsmusik im Schatten der Nikolaikirche.

Die Spendensammlung am Ende des jeweiligen Konzerts kommt gemeinnützigen lokalen Organisationen zugute.

 

Mo. 13.05.2019 | 20 Uhr

Montagskonzerte bei Kerzenschein

Blue Baba Swing Big Band

Die Blue Babas sind eine der erfahrensten und aktivsten Big Bands Berlins. Die Spielfreude, die Begeisterung und der Funke, der von der Bühne auf das Publikum und zurück springt machen diese Big Band uneingeschränkt erlebenswert!

Die Band fühlt sich den Hits der 30er Jahre verpflichtet, dem Jazz der goldenen Zeit, dem Höhepunkt des Swing und der Big-Band-Ära. Namen wie Benny Goodman, Duke Ellington, Count Basie oder Glenn Miller sind in aller Munde und machen sogar in Europa den Jazz populär. Musik, die gleichzeitig mitreißend-aufregend und harmonisch-melodisch ist versprüht Optimismus und gute Laune!

Eintritt frei(willig)

 

Die gesammelten Spenden gehen an Jona’s Haus am Rand Spandaus, in dem Kids und Teens neben einem warmen Mittagessen, Schul- und Hausaufgabenhilfe, Unterstützung bei der Ausbildungssuche vor allem Geborgenheit und bedingungslose Zuwendung bekommen. Aktuell steht hier der Neubau für eine Kinderwohngruppe an.

www.stiftung-jona.de

 

Die weiteren Montagskonzerte:

 

Mo. 22.07.2019 | 20 Uhr

Montagskonzerte bei Kerzenschein

Schnaftl Ufftschik

 

Mo. 26.08.2019 | 20 Uhr

Montagskonzerte bei Kerzenschein

Savoy Satellites


ab 23.5. - Spielplatztag, Mammutmarsch und Co. in der Freizeitsportanlage Südpark

Sportlich in die neue Saison:
Spielplatztag, Mammutmarsch und Co. in der Freizeitsportanlage Südpark

Die Open-Air-Saison ist längst gestartet und die 13. Spandauer Spielplatztage, die noch bis zum 5. Juni stattfinden, locken mit zahlreichen Angeboten für Groß
und Klein. Auch die Freizeitsportanlage (FSA) im Südpark hat in diesem Rahmen wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Am 23. Mai veranstaltet der im
Ortsteil Wilhelmstadt ansässige SportJugendClub WILDWUCHS dort einen begleiteten Action-Nachmittag, an dem sich Kinder und Jugendliche neben den bestehenden
Angeboten auch im Billard-Fußball, Federball oder der Jonglage ausprobieren können.

Nur zwei Tage später steht schon der nächste sportliche Höhepunkt im Südpark an: Am 25. Mai brechen wieder mehrere hundert Wander- und Laufbegeisterte zum
diesjährigen Berliner Mammutmarsch auf. Vom Südpark soll es quer durch Grunewald und Wannsee bis nach Potsdam gehen und schließlich über die Döberitzer Heide
zurück in die Wilhelmstadt. 100 Kilometer Fußmarsch in 24 Stunden. Wer seine eigenen Grenzen austesten will, ist herzlich eingeladen mitzuwandern. Aktuell
rechnen die Veranstalter des Mammutmarschs bereits mit rund 2100 Teilnehmenden. Natürlich lässt es sich Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank nicht nehmen, um
15:30 Uhr den Startschuss abzufeuern und den Läufer/innen alles Gute für den Marsch zu wünschen.

Hier eine Übersicht zu anstehenden und regelmäßigen Terminen in der FSA Südpark:

Dienstags, 16 – 18 Uhr
Kinder-Mitmachaktionen (SportJugendClub Wildwuchs)

Mittwochs, 18.30 – 19.30 Uhr
Outdoor-Workout „Stark im Park“ (TSV Spandau 1860 e.V.)
Treffpunkt: Fitnessgerätepark


ab 8.6. - Neustart im Seniorentreff Freudstraße

Neustart im Seniorentreff Freudstraße

Der neugestaltete Seniorentreff Freudstraße, eine Einrichtung des Bezirksamts Spandau von Berlin, Amt für Soziales, bietet für Seniorinnen und Senioren aus dem
Kiez ein attraktives und modernes Freizeitprogramm an.

Brandneu sind z.B. Stuhlyoga, Nordic Walking, gemeinsame Spaziergänge, aber auch Singen, Kochen oder Frühstück in der Gruppe.
Weitere Highlights:
Kulturinteressierte treffen sich einmal monatlich zur Planung von Ausflügen, Museums-, Kino- oder Theaterbesuchen – Anregungen sind jederzeit herzlich
willkommen!

Mehrmals wöchentlich kann in gemütlicher Atmosphäre im offenen Café bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen zwanglos geplaudert oder in netter Runde gespielt  
werden. Montags steht zusätzlich eine Hilfe im Umgang mit dem Smartphone zur Verfügung. Zu diesem Thema sind weitere Workshops geplant.
Das neu eingeführte Themencafé mit speziellen Aktionen, z.B. Karaoke, Quiz oder Zubereitung alkoholfreier Cocktails, sowie informativen Vorträgen findet
jeweils mittwochs von 14 bis 18 Uhr statt.

Für Tanzbegeisterte startet am 8. Juni 2019 ab 14 Uhr das monatliche Tanz-Café mit Begleitung eines Tanzlehrers.

Eine weitere Neueinführung ist die Sozialberatung für Seniorinnen und Senioren donnerstags von 14 bis 16 Uhr im Büro des Seniorentreffs.

Sämtliche Informationen zu diesen und mehr Angeboten erhalten Sie direkt im Seniorentreff in der Freudstr. 11-13, 13589 Berlin oder bei der Hausleitung unter
373 41 23 bzw. swh_freudstr@web.de


16.6. bis 24.11. - Neue Ausstellung im Gotische Haus

Neue Ausstellung im Gotische Haus

„Theodor Fontane und Karl May. Brandenburg-Preußen im Werk der Bestsellerautoren“

Laufzeit der Ausstellung: 14.06. – 24.11.2019

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 13.06.2019, 19.00 Uhr
Begrüßung: Dr. Urte Evert (Stadtgeschichtliches Museum Spandau) und Dr. Ralf F. Hartmann (Kulturamt Spandau)
Einführung und Ausstellungsrundgang: Dr. Thomas Kramer (Kurator)

Kurzinfo zur Ausstellung
Theodor Fontane und Karl May, märkische Alleen und Prärie – passt das zusammen? Kurator Thomas Kramer vergleicht den Blick der Autoren auf brandenburgisch-preußische Historie zwischen 1414 und 1870/71. Neben Erstausgaben werden Dioramen, historische Gemälde, Waffen und Uniformen präsentiert. Lebendige Geschichte lädt so zu einer Reise zwischen Literatur und Realität ein.

// Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm bei der VHS Spandau. Weitere Infos und Anmeldung unter www.berlin.de/vhs/volkshochschulen/spandau/

// Der Eintritt ist frei

// Gotisches Haus / Breite Straße 32 / 13597 Berlin / Mo – Sa 10-18 Uhr, So 12-18 Uhr, Feiertags geschlossen / www.gotischeshaus.de


ab 24.6. - Projektstart „Rückenwind“ an der VHS Spandau

Projektstart „Rückenwind“ an der VHS Spandau

Das Projekt richtet sich an Schulabgänger, an Auszubildende und an Menschen jeden Alters, die sich auf eine Ausbildung, einen Job oder das Nachholen von
Schulabschlüssen vorbereiten. Ein neuer Durchgang des ESF-geförderten und für die Teilnehmenden kostenfreien Projekts startet in den Sommerferien mit zwei
Workshops vom 24.06. bis 05.07.2019 und vom 29.07. bis 02.08.2019, montags bis freitags 9:00 – 14:15 Uhr. Mit Beginn des neuen Schuljahres werden bis zum
Frühjahr 2020 regelmäßige Kurse in Mathematik, Deutsch, Englisch und PC/Internet angeboten.

Herzliche Einladung zu einem Infoabend am 12.06.2019 um 17 Uhr, VHS Spandau, Carl-Schulz- Str. 17. Nähere Infos auch unter
www.berlin.de/vhs/volkshochschulen/spandau/projekte/rueckenwind/ ,
Anmeldung unter Tel. 90279-5000.


Programmankündigung Juli 2019 / Zitadelle

Wo kann man sich wohl besser abkühlen als in den kühlen Gemäuern bei uns auf der Zitadelle! Kommen Sie also vorbei, denn auch im Monat Juli haben wir Ihnen wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, bei dem große und kleine Kunstbegeisterte, aber auch sportliche Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten kommen! Last Calls gibt es für einige Ausstellungen, und ein heißer Tipp für den August ist auch dabei, aber sehen Sie selbst:


18.07., 18.00 Uhr / Zitadelle – ZAK

Führung durchs ZAK | Zentrum für aktuelle Kunst

Kulturamtsleiter Ralf F. Hartmann führt am Donnerstag, 18.07., um 18.00 Uhr durch die aktuellen Ausstellungen im ZAK | Zentrum für aktuelle Kunst „Clemens Gröszer – Die Portraits“ und „Meisterstück“.

Zitadelle – ZAK | Zentrum für aktuelle Kunst / Am Juliusturm 64 / 13599 Berlin / Fr – Mi 10-17 Uhr, Do 13-20 Uhr / www.zitadelle-spandau.de


19.07., 18.00 Uhr / Platz der Vereinten Nationen

Denkmaltour // Von Thälmanns Nase und Lenins Schrauben im Kopf

Auf einem Rundgang durch Prenzlauer Berg und Friedrichshain erkunden wir zusammen mit dem Historiker Stefan Zollhauser (Berliner Spurensuche) die Original-Standorte der Ost-Berliner Monumente in unserer Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“.
Die Route führt vom Platz der Vereinten Nationen über spannende Umwege zum Ernst-Thälmann-Park. Dabei begehen wir Orte einer Erinnerungskultur, die manche Revolutionäre im Müggelheimer Forst begräbt und andere unter Denkmalschutz stellt. Außerdem klären wir brisante Fragen wie: Wie kam Lenins Kopf aus der Ukraine über Friedrichshain nach Spandau? Und wird Thälmanns Nase eigentlich beheizt?

Anmeldung unter: verwaltung@zitadelle-berlin.de
Weitere Termine: 29.8. und 13.9. um jeweils 17 Uhr
Treffpunkt: Platz der Vereinten Nationen 1-2 (vor dem Turmhochhaus), 10249 Berlin


25.07., 18.00 Uhr / Zitadelle

Shell we talk - Gesprächsreihe mit Laura Seidel

Unser Gast im Juli: Christoph Tannert (Künstlerische Leitung Künstlerhaus Bethanien)

Im Rahmen unseres Art-after-work Formats beschäftigen wir uns mit der Sonderausstellung "Ni Hao" von dem Bildhauer, Zeichner und Grafiker Hans Scheib und setzen uns mit seinen aktuellen Skulpturen und Grafiken auseinander.

In Kooperation mit der VHS Spandau, Programmbereich Kultur

Treffpunkt: Zitadelleneingang
mehr Infos: www.zitadelle-berlin.de/activity/shell-we-talk-3/

Zitadelle - Zeughaus / Am Juliusturm 64 / 13599 Berlin / Fr – Mi 10-17 Uhr, Do 13-20 Uhr / www.zitadelle-spandau.de

 

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist - sofern nicht anders angegeben - frei. Auf der Zitadelle gelten an normalen Tagen die regulären Eintrittspreise.

 

 

Last Calls für folgende Ausstellungen auf der Zitadelle und in der Galerie Historischer Keller:

„Gedehnte Zeit – Edithe Grindberga und  Andreas Theurer“ in der Galerie Historischer Keller (noch bis 07.07.)

„Werkstattbericht. Spandauer Geschichten am sozialistischen Denkmal“ im Proviantmagazin (noch bis 21.07.)

„Clemens Gröszer – Die Portraits“ und „Meisterstück! – Hauptwerke aus der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig“ im ZAK | Zentrum für aktuelle Kunst (noch bis 28.07.)

„Hans Scheib – Ni Hao“ im Zeughaus (noch bis 04.08.)

 

Preview August:

22.08., 19.00 Uhr / Zitadelle – Zeughaus

Ausstellungseröffnung „Der Naive Krieg – Kunst. Trauma. Propaganda“

Laufzeit der Ausstellung: bis 05.01.2020

 

 

Neu auf der Zitadelle!

Alternativer Audiowalk über die Zitadelle / „Das Exponat schmeckt schrecklich!“
Im Rahmen des Projektfonds kulturelle Bildung, Fördersäule 3, entstand in Zusammenarbeit mit dem Künstlerinnenkollektiv Hannsjana und der Freien Waldorfschule Havelhöhe, ein alternativer Audiowalk. Die Stationen sind Teil des regulären Audioguides. Auszuleihen im Eingangsbereich der Zitadelle, 2€

Buchbarer Kindergeburtstag / Jugend im Museum
Die Zitadelle als Geisterburg - Schaurig leuchtende Gemäuer aus Modelliermasse:
Eine eigene Festung gestalten? Die Gemäuer zum Leuchten bringen? Ab Juli können Kindergeburtstage über Jugend im Museum gebucht werden. 8-12 Jahre, 3 Std., 130€
www.jugend-im-museum.de/kindergeburtstage/zitadelle-spandau/


27.6. bis 22.8. - „Alles außer Schwarz-Weiß“ Ausstellung von Lina Blume

Stadtbibliothek Spandau

„Alles außer Schwarz-Weiß“
Ausstellung von Lina Blume

Lina Blume begeistert die Malerei mit ihrer Vielfalt und so findet sie immer wieder neuen kreativen Gestaltungsspielraum. Dabei nutzt sie verschiedene
Materialien und Techniken ohne einer festgelegten Linie zu folgen. Ihre Bilder sind geprägt von lodernder Farbigkeit, sie sollen die Sinne der Betrachter
anregen und immer wieder überraschen.
Oft inspiriert von den mecklenburgischen Landschaften gelingt es der Künstlerin, in subtiler Weise die innere Seelenlandschaft mit dem magischen Zauber der
Außenwelt zu verschmelzen.
Lina Blume hat ihre eigene Ästhetik gefunden, in der sie ihre Techniken perfektioniert und experimentell weiter entwickelt. Ziel ist es, ihre Vision von
Schönheit für einen Moment mit dem Betrachter zu teilen.
 
Ort:  Bezirkszentralbibliothek Spandau / Lesecafé (barrierefrei)
Carl-Schurz-Str. 13,   13597 Berlin

Vernissage:                  27. Juni 2019 um 18.00 Uhr
Ausstellung:                27. Juni - 22. August 2019 zu den Öffnungszeiten der BZB Spandau


ab 12.7. - OpenAirKino Spandau - zweite Programmstaffel

Sauerkrautkoma                              Fr 12.07. 21:30h

Dorfpolizist Eberhofer, Hohepriester der Wurschtigkeit, wird nach München versetzt, während "dahoam" das Privatleben kollabiert und Papa eine Leiche im Kofferraum findet. Irrer Bayernkrimi nach Rita Falk.

Komödie D, 97 Min. FSK 12. Von Ed Herzog. Mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Eisi Gulp, Lisa Maria Potthoff u.a.

Monsieur Claude 2                          Sa 13.07. 21:30h

Seit den maximal multikulturellen Hochzeiten ihrer Töchter sind die Verneuiles im Integrieren top. Allerdings scheint die ganze schöne Toleranz für die Katz, als die Töchter planen, mit ihren Männern in deren Abstammungsländer zu ziehen.

Komödie F, 99 Min. FSK 0. Von Philippe de Chauveron. Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan u.a.

Edie Für Träume ist es nie zu spät                     Mi 17.07. 21:30h

Jahrzehntelang hat sich Edie um andere gekümmert und dabei die gute Laune verloren. Jetzt, mit 83, besteigt sie gebrechlich aber wild entschlossen endlich den Berg Suilven in den Schottischen Highlands.

Drama GB, 102 Min. FSK 0. Von Simon Hunter. Mit Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Paul Brannigan u.a.

Die Frau des Nobelpreisträgers      Do 18.07. 21:15h

Glenn Close in einer Paraderolle! Ein Leben lang hat Sie ihm für seine Karriere "den Rücken frei gehalten" und seine Eitelkeiten ertragen. Doch jetzt beginnt ihre stoische Fassade endlich zu bröckeln.

Drama USA 101 Min. FSK 6. Von Björn Runge. Mit Glenn Close, Jonathan Pryce, Max Irons, Christian Slater u.a.

Bohemian Rhapsody                       Fr 19.07. 21:15h

Mitreißendes Porträt der britischen Band Queen und ihres Frontmanns Freddy Mercury. Oscarpreisträger Rami Malek spielt den jungen Wilden, der erst seine Bandkollegen, eine junge Verkäuferin und bald die ganze Welt erobert.

Drama/Musikfilm GB, USA, 135 Min. FSK 6. Von Dexter Fletcher und Bryan Singer. Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Ben Hardy u.a.

100 Dinge                                        Sa 20.07. 21:15h

Was braucht man wirklich zum Leben? Besitzen wir die Dinge? Oder besitzen sie uns? Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz verzichten in dieser Komödie mal auf alles. ALLES!

Komödie D, 135 Min. FSK 6. Von und mit Florian David Fitz. Mit Matthias Schweighöfer, Miriam Stein, Hannelore Elsner u.a.

Gundermann                                   Mi 24.07. 21:15h

Bitterer Heimatfilm über den DDR-Liedermacher und Baggerfahrer, der von einem ehrlichen Sozialismus träumte. Ein vielschichtiges, berührendes Stück Zeitgeschichte über einen ambivalenten Menschen in einem ambivalenten System.

Drama/Biografie D, 127 Min. FSK 0. Von Andreas Dresen. Mit Alexander Scheer, Axel Prahl, Anna Unterberger u.a

Vom Lokführer, der die Liebe suchte Do 25.07. 21:15h

Als sich ein BH an seiner Lokomotive verfängt, hat Zugführer Nurlan nur noch ein Ziel: Wie einst der Märchenprinz will er die Besitzerin des pikanten Wäschestücks finden. Ein Film der Blicke ohne Worte.

Komödie D, 90 Min. FSK 6. Von Veit Helmer. Mit Miki Manojlovic, Denis Lavant, Chulpan Khamatowa u.a.

25 km/h                                            Fr 26.07. 21:15h

Nach einer durchzechten Nacht verwirklichen zwei ungleiche Brüder ihren Kindheitstraum und fahren mit ihren klapprigen Mofas einmal quer durch Deutschland. Sentimental-anarchische Komödie mit Tiefgang.

Komödie 116 Min. FSK 6. Von Markus Goller. Mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Franca Potente, Sandra Hüller u.a.

LaLaLand                                       Sa 27.07. 21:15h

Jazzpianist verliebt sich in aufstrebende Schauspielerin und erlebt mit ihr Höhen und Tiefen des Showgeschäfts. Unwiderstehliches Musical mit Figuren, die man sofort umarmen und Songs, die man sofort mitpfeifen möchte.

Musical/Lovestory, 128 Min. FSK 0. Von Damien Chazelle. Mit Emma Stone, Ryan Gosling, John Legend u.a.

Ballon                                              Di 30.07. 21:15h

1979 gelingt den Familien Strelzyk und Wetzel mit einem selbstgefertigten Heißluftballon die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Dramatischer Thriller, der die deutsch-deutsche Wirklichkeit der späten 70er Jahre perfekt einfängt.

Drama D, 125 Min. FSK 12. Von Michael Bully Herbig. Mit Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross u.a.

 

 

Green Book Eine besondere Freundschaft         Mi 31.07. 21:15h

Oscar als "Bester Film": Ein schwarzer Intellektueller und ein weißer Prolet reisen 1962 gemeinsam durch die rassistisch geprägten Südstaaten der USA. Hinreißende Road-Comedy mit ernsten Untertönen.

Drama USA, 131 Min. FSK 6. Von Peter Farrelli. Mit Mahershala Ali, Viggo Mortensen, Linda Cardellini u.a.

Der Klavierspieler vom Gare du Nord         Do 01.08. 21:00h

Ein junger talentierter Pianist und Kleinkrimineller wird zu einer Sozialstrafe verurteilt und landet im Musikkonservatorium. Seine Errettung durch Kunst ist dramatisch - der Soundtrack ein großer Genuss.

Drama/Komödie F/B 106 Min. FSK 0. Von Ludovic Bernard. Mit Lambert Wilson, Christin Scott-Thomas, Jules Benchetrit u.a.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer          Fr 02.08. 21:00h

Zum Ende der Ferien noch mal nach Lummerland: Die erste Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Michael Ende ist eine wundervoll inspirierende Reise in das Land der Fantasie und der Abenteuer.

Familienfilm/Abenteuer D, 110 Min. FSK 0. Von Dennis Gansel. Mit Solomon Gordon, Henning Baum, Shirley MacLaine u.a.

A Star is Born                                 Sa 03.08. 21:00h

Ein alternder Rockstar verliebt sich in ein junges Talent und verhilft dem Mädchen zu einer Karriere, während es mit ihm bergab geht. Großartig gespielt und produziert von Bradley Cooper und Lady Gaga.

Drama/Musical USA, 136 Min. FSK 12. Von und mit Bradley Cooper. Mit Lady Gaga, Sam Elliot Dave Chapelle u.a.

Book Club Das Beste kommt noch                 Mi 07.08. 21:00h

Nachdem sie in ihrem Literaturzirkel sozusagen versehentlich "Fifty Shades Of Grey" gelesen haben, beschließen vier Damen im gereiften Alter, ihr Liebesleben auf Vordermann zu bringen. Kein Film für alte Männer.

Komödie USA, 105 Min. FSK 0. Von Bill Holdermann. Mit Jane Fonda, Diane Keaton, Candice Bergen, Mary Steenburgen u.a.

Vice - Der zweite Mann                  Do 08.08. 21:00h

Vom Uni-Abbrecher über die Lehre unter Richard Nixon bis zum Höhepunkt der Macht als Vizepräsident: Dick Cheney war (ist?) der "Einflüsterer" des US-Politikbetriebs, der im Hintergrund die Strippen zieht. Drama/Biopic USA, 134 Min. FSK 12. Von Adam McKay. Mit Christian Bale, Amy Adams, Sam Rockwell u.a.

Der Vorname                                   Fr 09.08. 21:00h

Es hätte ein nettes Abendessen unter Freunden werden können. Doch als der anwesende werdende Vater den Namen des ungeborenen Kindes verkündet, bleibt allen bereits die Vorspeise im Hals stecken.

Komödie D, 91 Min. FSK 6. Von Sönke Wortmann. Mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Janina Uhse, Iris Berben u.a.

Mackie Messer Brechts 3Groschenfilm          Sa 10.08. 21:00h

Nach dem Welterfolg der „Dreigroschenoper“ will das Kino Bertold Brecht für sich gewinnen. Doch der ist nicht bereit, nach den Regeln der Filmindustrie zu spielen. Ein Film im Film, der Realität und Fiktion virtuos verschmelzen lässt.

Drama D/B, 130 Min. FSK 6. Von Joachim A. Lang. Mit Lars Eidinger, Joachim Król, Tobias Moretti, Hanna Herzsprung u.a.

In den Gängen                                Mi 14.08. 21:00h

Die wunderbar zärtliche Geschichte eines Mannes, der im Mikrokosmos eines Großmarkts zwischen Gabelstapler und Süßwarenregal Freundschaft und Liebe findet. Mehrfach ausgezeichnetes Filmjuwel.

Drama/Lovestory, 120 Min. FSK 12. Von Thomas Stuber. Mit Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth u.a.


11. bis 21.7. - Das ist die perfekte Welle in Spandau – Surfen über den Dächern der Stadt, auf dem Parkdeck der Spandau Arcaden

Das ist die perfekte Welle in Spandau – Surfen über den Dächern der Stadt, auf dem Parkdeck der Spandau Arcaden  
Ab dem 11. Juli wird das oberste Parkdeck der Spandau Arcaden zum Hotspot für Surfer und Wellenreiter. Auf einer stehenden Welle mit über 30 Kubikmetern Wasser können Hobby- und Profisurfer ihr Können mitten in der Stadt unter Beweis stellen. Die eigens aufgebaute Beach-Bar und die passende Deko laden zum Verweilen, Zuschauen und Mitsurfen ein.
Wenn die Sommer immer heißer werden, muss eine Abkühlung der besonderen Art her. Aus diesem Gedanken heraus wurde die Idee geboren, das Parkdeck zum Surferparadies zu machen, und zwar für jeden, der schon immer mal auf einem echten Surfbrett
auf einer echten Welle stehen wollte.  
Für die Zeit vom 11.7. bis zum 21.7.2019 kann man sich unter www.spandau-arcaden.de für einen 30Minuten-Slot anmelden und mitsurfen. Für Treuekartenbesitzer ist dieses Erlebnis kostenlos, alle anderen zahlen 15 Euro für die halbe Stunde. Die gesamten Einnahmen werden am Ende der Aktion der DLRG Spandau gespendet, die sich am Eröffnungsabend mit einem echten Rettungsboot vor Ort präsentiert und auf aktuelle Probleme wie Nachwuchsmangel und fehlende Wasserflächen für Schwimmunterricht in der Stadt hinweist.  
„Damit wir alle Spaß am und auf dem Wasser haben, ist es essenziell, dass sich Profis um unser aller Sicherheit kümmern und ein Auge insbesondere auf Kinder und Nichtschwimmer haben“, erläutert Volker Ahlefeld, der Centermanager der Spandau Arcaden. „Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, mit einer so spaßigen Aktion die ernste Arbeit der DLRG unterstützen zu können.“
Die Welle befindet sich auf Parkdeck F und ist im Aktionszeitraum täglich zwischen 10:00 und 21:00 Uhr in Betrieb. Gleiches gilt für die Beach-Bar und alle weiteren Angebote auf dem Parkdeck.
 


22.7. - Einladung zur sechsten Mietensprechstunde der Abgeordneten Bettina Domer

Einladung zur sechsten Mietensprechstunde der Abgeordneten Bettina Domer mit Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein
 
Der Rot-Rot-Grüne Senat beschloss auf seiner Sitzung am 18. Juni auf Vorschlag der Berliner SPD eine Deckelung der Mieten, kurz vorher erhielten viele Berliner Mieter*innen eine Mieterhöhung.
 
Hintergrund der Mieterhöhungen ist eine Kampagne des Eigentümerverbandes, der seine Mitglieder warnte, dass Sie nach dem 18. Juni 2019 die Miete nicht mehr erhöhen können, da mit dem Senatsbeschluss rückwirkend zum 18 Juni der fünfjährige Stopp von Mieterhöhungen gilt.  
 
Nach dem Beschluss des Senats soll der Berliner Mietendeckel per Mietengesetz im kommenden Januar im Abgeordnetenhaus beschlossen werden.
 
 „Ich freue mich mittlerweile die sechsten Mietensprechstunde mit Jürgen Wilhelm anbieten zu können“, stellt Bettina Domer, Abgeordnete für Hakenfelde, Falkenhagener Feld und Stadtrand fest.
 
Alle Spandauer Mieter*innen, die von Mieterhöhungsankündigungen oder Mieterhöhungen betroffen sind, können sich in der Mietensprechstunde informieren. Eine Anmeldung zur Mietensprechstunde ist nicht erforderlich.   
 
Mietensprechstunde  Am 22. Juli Von 15-17 Uhr  Wahlkreisbüro Bettina Domer Streitstraße 60 13587 Berlin 


7.8. - „Eine Seefahrt, die ist lustig“ - Dampferfahrt

„Eine Seefahrt, die ist lustig“ - Dampferfahrt

am Mittwoch, dem 7. August 2019
18.30 – ca. 21.30 Uhr
Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin

Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, einer Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Senioren, lädt am Mittwoch, dem 7. August 2019 von
18.30 Uhr bis ca. 21 Uhr, zu einer Dampferfahrt ins Blaue mit der MS Heiterkeit ein.

Für einen Kostenbeitrag von 17,50 € kann bei Live-Musik mit Matthias und einem Grill-Imbiss die Abendstimmung auf dem Wasser genossen werden.

Karten sind wochentags von 9.30 – 17.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin, Telefon  33 60 76 14,  erhältlich.        


11.8. - Großes Sommerfest beim ASK

Der August wird heiß, jedenfalls beim (ASK)

Arbeitskreis Spandauer Künstler, es warten gleich

2 Veranstaltungen auf viele Gäste.

Am 11.08. von 14-19 Uhr geht das große Sommerfest

über die Bühne.

Schwerpunkte: Neue Bilder zum Sommer 2019.

Live Musik mit Musikern der" Kreativmolkerei e.V.".

Großes Büffet a la maison.

Schöne Getränke "mit und ohne".

Große Tombola mit Bildgewinnen und anderen schönen Preisen.

Talente vor: Malen was gefällt.

( Material vom ASK)

Eintritt 1,50 €

 

Am 18.08. ab 15 Uhr

Lesung der ASK Autorengruppe

"Dichtung und Wahrheit"

zum Thema " Summer in the city"

und Künstlergespräche zu den neuen Bildern

in der Galerie.

Saxophon Jörg Krüger

Eintritt frei


27.8. - Sommerfest im Seniorentreff Haselhorster Damm „Dinieren in Weiß“

Sommerfest im Seniorentreff Haselhorster Damm  „Dinieren in Weiß“

Dienstag, 27. August  2019
15.00 – 18.00 Uhr
Seniorentreff Haselhorster Damm,
Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin

Der Seniorentreff Haselhorster Damm, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, lädt am Dienstag, 27. August 2019, von 15.00 bis 18.00 Uhr
zum  Sommerfest unter dem Motto „Dinieren in Weiß“  ein.
Ob sportlich oder verspielte Rüschenbluse, ob Hose oder Cocktailkleid, an diesem Nachmittag dinieren möglichst alle gemeinsam in weißer Kleidung.
Für das leibliche Wohl ist mit einem italienischen Pasta-Buffet und erfrischenden Getränken gesorgt. DJ Köhler wird das Sommerfest begleiten und mitreißende
Musik zum Tanz auflegen.
Neben dem Eintritt von 3,00 € wird ein Kostenbeitrag von 8,00 € erhoben.
Anmeldungen zum Kartenkauf werden von Frau Pürtaş  unter der Telefonnummer 90279-3808 entgegen genommen.


29.7. bis 2.8. - Lesen im Park

Stadtbibliothek Spandau

Lesen im Park

Zum 23. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche (29.7. bis 2.8.2019) „Lesen im Park“ statt – die gemeinsame Sommerferien-Aktion von LesArt, dem
Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Kinder von 5 bis 10
Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Am 29. Juli startet „Lesen im Park 2019“ auf dem Gelände des Paul-Gerhardt-Stifts in Berlin-Wedding mit einer Auftaktveranstaltung. LesArt-Mitarbeiter*innen
laden bis zu 60 Kita- und Hortkinder zum gemeinsamen Diskutieren, Fabulieren, Phantasieren, Rätseln, Spielen, Zeichnen ... ein. An den Tagen darauf verwandeln
LesArt und 16 Öffentliche Bibliotheken Berlins städtische Parkanlagen und Spielplätze in Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und bildkünstlerische
Workshops für Kinder ab 5.

Im Mittelpunkt stehen nominierte und preisgekrönte Bilderbücher des Deutschen Jugendliteraturpreises der letzten Jahre sowie Kinderbuchklassiker, Märchen,
Sagen und Geschichten aus bekannten und unbekannten Kinderbüchern. Bücherkisten zum Stöbern und Schmökern stehen für das stille und zurückgezogene Lesen
bereit.

In Spandau wird zu folgenden Terminen jeweils von 10 bis 12 Uhr an den
aufgeführten Orten gelesen:

30.07.2019         Stadtteilbibliothek Kladow
                Wiese am Imchenplatz
31.07.2019         Stadtteilbibliothek Heerstraße
Kirchenwiese
01.08.2019         Kinder- und Jugendbibliothek  
Spielplatz am Lindenufer
02.08.2019         Stadtteilbibliothek Haselhorst
Spielplatz am Gorgasring


Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen Jetzt Bewerten