Der einzige Berliner Bezirksfernsehsender im Berliner
TV-Kabelnetz und auch über DVB-T zu empfangen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem
Bezirk und Hinweise auf Veranstaltungen.

Herzlich willkommen bei Spandau TV! “Sendung des Monats” hier ansehen »

News

Broschüre „Das gesunde und soziale Spandau“

19.9.17

Broschüre „Das gesunde und soziale Spandau“

Der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank Bewig freut
sich, auch in diesem Jahr den Spandauerinnen und Spandauern eine
aktualisierte Fassung der beliebten Broschüre „Das gesunde und soziale
Spandau“ für 2017/2018 anbieten zu können.

Frank Bewig, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit,
erklärt:

„Die Broschüre „Das gesunde und soziale Spandau“ - Ausgabe 2017/2018
- ist ab sofort erhältlich und bietet eine umfassende Zusammenstellung
wichtiger Beratungsstellen für die gesundheitliche Versorgung im Bezirk
sowie Adressen von Selbsthilfe- und Nachbarschaftseinrichtungen,
Pflegediensten, Mobilitätsdiensten, Hospizen und weiteren Vereinen und
Verbänden, die gesundheitliche und psychosoziale Beratungen anbieten.
Die Fülle nützlicher Hinweise rund um das Thema Gesundheit wird durch
die Vorstellung der Fachbereiche des Gesundheitsamtes, des Sozialamtes
und einem umfangreichen Veranstaltungskalender ergänzt.“

Spezielle Angebote für den Seniorenbereich finden sich dagegen in der
Broschüre „Aktiv älter werden in Spandau“, die seit Januar dieses
Jahres in einer aktuellen Ausgabe vorliegt.

Beide Broschüren sind kostenlos beim Referat für Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit, in den Spandauer Bürgerämtern, der
Stadtbibliothek und diversen Bürgeranlaufstellen erhältlich.

Diese Broschüre sowie weitere Publikationen der Abteilung Bauen, Planen
und Gesundheit können auch als PDF-Datei aus dem Internet
heruntergeladen werden unter:
http://www.berlin.de/ba-spandau/service/publikationen


Zukunft der Bundeswohnungen in Spandau offen

19.9.17

Zukunft der Bundeswohnungen in Spandau offen

Das Bundesfinanzministerium drückt sich um eine klare Zusage, dass die Mietwohnungen des Bundes in Kladow und in der Wilhelmstadt auch auf Dauer im Bundeseigentum verbleiben, kritisiert der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD). In der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage des Abgeordneten sichert das Bundesfinanzministerium lediglich zu, dass im Falle eines späteren Verkaufs der Berliner Mietwohnungen das Land und dessen Wohnungsgesellschaften ein Vorkaufsrecht hätten. Das ist auf Druck der SPD aber längst gängige Praxis.

"Steigende Mieten sind eines der drängendsten Probleme" so Schulz. "Ich fordere deshalb eine Wende in der Immobilienpolitik des Bundes. Der Abverkauf von Mietwohnungen durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben an Private muss ein Ende haben. Der Bund muss künftig vielmehr bezahlbaren Wohnraum in öffentlicher Verantwortung erhalten statt zu privatisieren."


SPD für Kunstausstellung im Gotischen Haus

18.9.17

SPD für Kunstausstellung im Gotischen Haus

Die Spandauer SPD hat verständnislos auf das Nein des Bezirksamts zu einer Kunstausstellung im Gotischen Haus reagiert. Anlass der geplanten Ausstellung ist das 40-jährige Jubiläum des Arbeitskreises Spandauer Künstlerinnen und Künstler (ASK).

 Christian Haß, Vorsitzender der Spandauer SPD-Fraktion, forderte den zuständigen Stadtrat Gerhard Hanke (CDU) auf, den Wunsch des Arbeitskreises zu erfüllen: „Der ASK ist seit Jahrzehnten eine wichtige Institution in der Spandauer Kunstlandschaft. Daher muss es möglich sein, dass man der Künstlergemeinschaft einen angemessenen Ort für ihre Jubiläumsausstellung zur Verfügung stellt.“

Die SPD-Fraktion fordert daher in der September-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung die Bereitstellung des Gotischen Hauses für den Künstlerkreis. Bereits frühere Jubiläumsfeiern des Vereins fanden dort statt. Die SPD unterstützt mit ihrem Antrag diese Tradition.


SPD fordert Verbesserungen der Verkehrssicherheit

18.9.17

SPD fordert Verbesserungen der Verkehrssicherheit

Die Verkehrssicherheit in Spandau steht im Mittelpunkt der ersten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung nach der Sommerpause. Die SPD will beispielsweise prüfen lassen, ob eine Ampel In den Kisseln / Radelandstraße die Situation im unübersichtliche Kreuzungsbereich verbessern könnte. Auch im Jungfernheideweg, der Betckestraße und der Cautiusstraße schlägt die SPD-Fraktion Änderungen vor. 

„Für uns ist die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer ein wichtiges Anliegen,“ sagte Fraktionschef Christian Haß. „Egal ob zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto, jeder Mensch, der aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, muss dabei bestmöglich geschützt werden. Hier müssen wir als Politik die richtigen Rahmenbedingungen setzen.“

Ein weiteres Anliegen der SPD-Fraktion ist die Schaffung einer Erholungs- und Nutzfläche in der Wilhelmstadt. Das Grundstück an der Götelstraße 70, das der Bezirk noch von Schadstoffen befreien muss, soll den Kinder- und Jugendeinrichtungen in der Nachbarschaft als Ergänzungsfläche dienen. Auch die Anwohnerinnen und Anwohner profitieren davon. Sie können Teile des Geländes als Erholungsfläche nutzen.


Sprechstundenausfall in den Bereichen Schule und Sport

18.9.17

Sprechstundenausfall in den Bereichen Schule und Sport

Wegen des gesetzlichen Feiertages am 03.10.2017 sind die Fachbereiche
Schule und Sport des Bezirksamtes Spandau am Montag, dem 02.10.2017 für
den Publikumsverkehr geschlossen und es wird daher keine Sprechstunde
angeboten werden können.
Ab dem Mittwoch, dem 04.10.2017, stehen die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter beider Fachbereiche den Bürgerinnen und Bürgern zu den
bekannten Sprechzeiten wieder gern zur Verfügung.


<<   <   4   5   >   >>  
Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen Jetzt Bewerten