Der einzige Berliner Bezirksfernsehsender im Berliner
TV-Kabelnetz und auch über DVB-T zu empfangen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem
Bezirk und Hinweise auf Veranstaltungen.

Herzlich willkommen bei Spandau TV! “Sendung des Monats” hier ansehen »

News

Sanierung der Sportanlage Grüngürtel abgeschlossen

29.11.17

Sanierung der Sportanlage Grüngürtel abgeschlossen
Barrierefrei und energetisch auf dem neuesten Stand

Die Sanierung der größten Sportanlage im Bezirk Spandau am Grüngürtel
mit drei Kunstrasenspielfeldern, einer Gymnastikhalle und einer
Turniersporthalle ist abgeschlossen.

Die Nutzer der Anlage können sich nunmehr neben den zwei neuen
Kunstrasenplätzen über vier neue Kabinen, einen barrierefreien WC-Trakt,
sanierte Kabinen und Duschbereiche, neu hergerichtete
Schiedsrichterkabinen und einen neuen Platzwartraum, sowie sanierte
Besucher-Außenbesuchertoiletten freuen. Ebenfalls neu anglegt wurden 50
Fahrradabstellplätze.

Die Sanierung hat im Jahr 2013 begonnen und mit Ausnahme der
Fahrradabstellplätze wurden sämtliche Maßnahmen aus dem
Sportanlagensanierungsprogramm realisiert. Das Gesamtvolumen betrug rund
1,8 Mio € für die Gebäudesanierung und rund 600 T € für die Sanierung
der beiden Sportplätze. Das Anlegen der Fahrradabstellplätze konnte aus
dem Berliner Sonderprogramm für Radwegesanierung in Höhe von 16 T €
finanziert werden.  

Vorrangig wurden Arbeiten in den Sanitärbereichen, aber auch in den
Bereichen Heizung, Lüftung und Dach durchgeführt. Nunmehr existiert ein
komplett saniertes Gebäude, das insbesondere in energetischer und
barrierefreier Hinsicht den Anforderungen entspricht und nunmehr über
insgesamt sechs Großkabinen, 11 Kleinkabinen und einen zweiten
Schiedsrichterraum verfügt.

Der für Sport zuständige Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank führt
hierzu aus:
„Mit Beendigung dieser Baumaßnahme ist nunmehr ein kleines Schmuckstück
am Grüngürtel entstanden. Ich bin erfreut zu hören, dass viele Vereine
nun „wieder Lust und Interesse“ am Trainieren oder Spielen auf dieser
Anlage haben. Damit können die Kapazitätsprobleme an anderer Stelle gut
ausgeglichen werden. Schön, dass es am Grüngürtel nun „wieder rund
geht“. Bei allen Beteiligten und Nutzern der Sportanlage bedanke
ich mich für die Geduld, die sie während der Bauzeit aufgebracht haben.
Aber ich denke alle stimmen mir zu, wenn ich sage, dass sich die
Anstrengung gelohnt hat. Als zuständiger Sportstadtrat werde ich mich
auch weiterhin für Mittel für die Sanierung von Sportstätten
einsetzen.“


Ready for take off! Winter-Schnucken-Wette startet am 1. Dezember

28.11.17

Ready for take off! Winter-Schnucken-Wette startet am 1. Dezember 2017

Brückenschlag Faßberg – Spandau für Schulprojekt zum 70.
Luftbrückenjubiläum

Faßberg/ Spandau, 28. November. Die beiden Bürgermeister von Faßberg
und Spandau, Frank Bröhl und Helmut Kleebank, präsentieren die
Winter-Schnucken-Wette. Wo liegt am 18. Februar 2018 Schnee, bei den
Schafen auf dem Spandauer Hahneberg (Helmut Kleebank) oder in
Faßberg-Niederohe, wo die Heidschnucken zu Hause sind (Frank Bröhl)?
Wer verliert, schippt beim Bürgermeister-Kollegen den nächsten Schnee
vor´m Rathaus. Haben vielleicht sogar beide Orte Schnee
oder sind beide schneefrei? Das sind die vier Wett-Optionen. Der
Losverkauf beginnt am 1. Dezember 2017 mit der Eröffnungsveranstaltung
vom Adventskalender des Verkehrsvereins Müden an der Erinnerungsstätte
Luftbrücke Berlin in Faßberg. Bis zum 13. Februar 2018, 18 Uhr, gibt es
Lose (2 Euro pro Stück) in den Rathäusern von Faßberg und Spandau (Büro
des Bezirksbürgermeisters, Herr Ottow, Raum 156, Tel. 030 90279 3318)
sowie bei Veranstaltungen in beiden Kommunen.  

Der gesamte Erlös aus dem Losverkauf fließt in das Schulprojekt „70
Jahre Luftbrücke Faßberg - Berlin”, zu dem sich das
Hans-Carossa-Gymnasium Berlin-Spandau, das Christian-Gymnasium und die
Oberschule Hermannsburg, die Lerchenschule Faßberg und die Grundschule
am Heidesee Müden/ Örtze vereinbart haben. Die drei weiterführenden
Schulen wollen gemeinsam einen Dokumentarfilm mit Zeitzeugen der
Luftbrücke aus den Perspektiven von Faßberg und Spandau (Gatow)
produzieren und als App, inkl. Musik und mit englisch-französischen
Untertiteln, aufbereiten. Die Grundschulen bereichern das Projekt auf
kindgerechte Weise zum Thema „Die Kinder der Luftbrücke”. SchülerInnen
und LehrerInnen im Projekt werden sich gegenseitig besuchen. Der Kauf
von Losen wird auch über die beteiligten Schulen möglich sein.

Die Bürgermeister Helmut Kleebank und Frank Bröhl werden, unabhängig
vom Ausgang ihrer eigenen Wetten, in persönlichen Unterrichtsstunden an
den jeweiligen Partnerschulen am historischen Abflugs- bzw. Landeort auf
das Luftbrückenjubiläum 2018 und 2019 einstimmen, über die Luftbrücke
damals und über Luftbrücken der Gegenwart diskutieren, die
Alliierten-Leistungen und die heutigen Piloten würdigen, technische
Leistungshintergründe für Luftbrücken früher und heute hinterfragen und
neue Brücken zwischen den am Projekt beteiligten Schulen und Orten
schlagen.

Heidschnucken und Schafe haben deshalb ab heute auch etwas mit dem
Luftbrückenjubiläum zu tun. Folgen auch Sie der Herde vieler Loskäufer,
tippen Sie, wie das Wetter wird, besuchen Sie einmal die schönsten
Heidschnucken und fotogenen Schafe und unterstützen Sie ein ganz
besonderes Projekt, das an Völkerverständigung anknüpft und neue
Freundschaften entwickelt. Gewinnen Sie Haupt- oder Nebenpreise,
darunter Reisen von Faßberg nach Spandau und von Spandau nach Faßberg,
oder tun Sie auch als Verlierer Gutes.

Die Wette wird am Sonntag, den 18. Februar 2018, um 15 Uhr, auf der
Niederoher Heidefläche und dem Spandauer Hahneberg gleichzeitig
aufgelöst. Juries an beiden Orten beurteilen und dokumentieren das
Wetter. Am Samstag, den 3. März 2018, um 18 Uhr, werden im Restaurant
„Oase”/ Haus Schlichternheide in Faßberg (Eintritt frei), in
Anwesenheit der Bürgermeister Helmut Kleebank und Frank Bröhl, von
SchulleiterInnen und SchülerInnenvertretern aus dem Schulprojekt „70
Jahre Luftbrücke Faßberg - Berlin” und bei „Public Schnucken- und
Schaf-Viewing” aus allen richtigen Tipps die Gewinner gezogen. Der
Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für das leibliche Wohl und ein
musikalisches Rahmenprogramm wird gesorgt. Die Nummern der Gewinner-Lose
werden unter www.fassberg.de/schnuckenwette veröffentlicht. Nicht
anwesende Gewinner können ihre Gewinne ab dem 5. März 2018 auch
nachträglich in den Rathäusern von Faßberg und Spandau abholen.


Keine Sprechstunde der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste im Jugendamt

27.11.17

Keine Sprechstunde der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste im
Jugendamt
am  Dienstag, dem 05.12.2017

Bezirksstadtrat Machulik informiert:

Auf Grund anstehender Abschlussarbeiten zum Jahresende, entsteht für
die Fachkräfte in den Regionalen Sozialpädagogischen Diensten des
Jugendamts ein erheblicher zusätzlicher Arbeitsaufwand.
Aus diesem Grund entfällt am Dienstag, dem 05.12.2017 die Sprechstunde
der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste in allen drei Regionen.

Die Geschäftsstellen sind für dringende Fälle telefonisch erreichbar.

Ø        RSD 1 im Goldbeckweg 25, 13599 Berlin
Geschäftsstelle: 030-90279-8612, Fax: 030-90279-8620
Ø        RSD 2 in der Klosterstr. 36, 13581 Berlin
Geschäftsstelle: 030-90279-6547, Fax: 030-90279-6606
Ø        RSD 3 im Hermann-Schmidt-Weg 8, 13589 Berlin
Geschäftsstelle: 030-90279-8232, Fax: 030-90279-8230


Bezirksbürgermeister Kleebank gratuliert dem MitternachtsSport e.V.

27.11.17

Bezirksbürgermeister Kleebank gratuliert dem MitternachtsSport e.V. zum
BeInclusive EU Sport Award
Spandau ist wieder einmal nicht nur über seine Bezirksgrenzen hinweg
sehr erfolgreich, diesmal hat es das Spandauer Projekt MitternachtsSport
e.V. sogar bis nach Europa geschafft.
Am vergangenen Mittwoch hat die EU-Kommission das Spandauer
Integrations- und Präventionsprojekt MitternachtsSport e.V. mit dem
BeInclusive EU Award ausgezeichnet. Das Projekt besteht seit 2007 und
bietet Kindern und Jugendlichen kostenlose Sportangebote. Ziel der
Arbeit ist es gemeinsam mit Sozialpädagogen den Kindern und Jugendlichen
vor allem Werte wie Respekt, Toleranz und Fairplay zu vermitteln.
Bezirksbürgermeister Kleebank: „Es ist großartig, dass Spandau mit
diesem Projekt eine  internationale Auszeichnung erhalten hat. Ich
gratuliere den Initiatoren, vor allem Ismail Öner, für das jahrelange
Engagement, welches nunmehr durch diesen Preis eine europaweite
Würdigung erhalten hat. Ich danke allen Beteiligten für die
geleistete Arbeit die zu diesem Erfolg geführt hat und wünsche für die
Zukunft alles Gute.“


Spandauer Jugendprojekt gewinnt #BeInclusive EU Sport Award

27.11.17

Spandauer Jugendprojekt gewinnt #BeInclusive EU Sport Award

Der MitternachtsSport e.V. hat gegen eine europaweite Konkurrenz von
1.000 Projekten den #BeInclusive EU Sport Award gewonnen und sich als
bestes Sport-/ Integrationsprojekt Europas durchgesetzt.
Nach der vor kurzem erfolgten Ehrung für Jonas Haus gratuliert Stephan
Machulik, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Ordnung und Jugend erneut
einem Jugendprojekt: „Herzlichen Glückwunsch an Ismail Öner und sein
gesamtes Team! Ich bin glücklich, solch Leuchtturmprojekt in der
Spandauer Jugendarbeit zu haben. Hier geht es nicht nur um einen Sieg im
Sport, sondern um die Würdigung einer für den Bezirk wichtigen
Institution. Mit Beharrlichkeit und einem wachsenden Netzwerk wurde über
ein Jahrzehnt  unkonventionell gearbeitet und ein immer größerer Kreis
von Jugendlichen erreicht. Mit den Grundsätzen des Sports wie Respekt,
Toleranz und Fairplay wird Vielfalt und Integration gelebt. Das ist ein
großes gesellschaftliches Engagement, welches vorbildlich zeigt, wie
unser Zusammenleben gut gelingen kann.
Ich werde daher den Award-Gewinn zum Anlass nehmen, das
MitternachtsSport-Team zu einem Empfang einzuladen. Einerseits um für
die ausgezeichnete Jugendarbeit zu danken und andererseits eine
Möglichkeit zu geben, einem noch größeren Kreis das Projekt
vorzustellen. Vorbildliche Projekte brauchen weitere Unterstützung -
potentielle Nachahmer können von der Erfahrung profitieren. Dann kann
Spandau noch mehr gewinnen!“


<<   <   4   5   >   >>  
Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen Jetzt Bewerten